Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Nachhaltigkeit >

Opel Ampera: Preise für das Elektroauto sind da

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fast 43.000 Euro: Preise für den Opel Ampera sind da

11.11.2010, 15:20 Uhr | dpa, dpa

Opel Ampera: Preise für das Elektroauto sind da. Opel Ampera (Foto: Opel)

Opel Ampera (Foto: Opel)

Ein Jahr vor dem Marktstart des ersten Elektroautos von Opel können sich Kunden den Ampera reservieren. Ein Schnäppchen wird das Fahrzeug aber nicht: Es wird in Europa einheitlich ab 42.900 Euro angeboten.

Opel Ampera: Schwestermodell in den USA deutlich billiger

Damit ist der vom Hersteller als "revolutionär" angepriesene Wagen in der alten Welt deutlich teurer als in den USA: Dort wird das Schwestermodell des Elektroautos, der Chevrolet Volt, schon zum vergleichsweise günstigen Einstiegspreis von 41.000 Dollar (rund 29.900 Euro) angeboten. Der Volt kommt noch in diesem Jahr auf die Straßen, der Ampera steht erst im vierten Quartal 2011 in den Autohäusern.

Opel Ampera: Höchstgeschwindigkeit liegt bei 161 km/h

Der Ampera ist nach Darstellung des Unternehmens mit einem einzigartigen elektrischen Antriebssystem mit verlängerter Reichweite ausgestattet und mache Schluss mit "begrenzter Reichweite oder stundenlangem Stillstand beim Laden der Batterie". Die 150 PS starke Limousine (Höchstgeschwindigkeit 160 Stundenkilometer) fährt dabei rein elektrisch. Die Energie für Strecken zwischen 40 und 80 Kilometern liefert eine Lithium-Ionen-Batterie. Ist die Batterie entladen, lässt sie sich in etwa drei Stunden an einer haushaltsüblichen Steckdose mit 230 Volt wieder aufladen.

Benzinmotor erzeugt Strom

Für längere Fahrstrecken dient ein Benzinmotor als Energiequelle: Er erzeugt den Strom, um weiterhin das Fahrzeug elektrisch anzutreiben. Dadurch kann das Auto ohne Ladeaufenthalt 500 Kilometer am Stück fahren. Wegen des Benzinmotors streitet die Fachwelt bereits über die Frage, ob der Ampera tatsächlich ein reines Elektroauto oder doch nur ein Hybrid ist. Hybridwagen werden durch einen Verbrennungsmotor und einem Elektroantrieb betrieben. Der Elektroantrieb dient zur Unterstützung des konventionellen Antriebs. Manche Hybridfahrzeuge wie der Toyota Prius können für wenige Kilometer rein elektrisch betrieben werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Auto
Der Elektro-Golf
Der Golf wird zum Elektroauto (Foto: Unitedpictures)

2013 soll der lautlose und abgaslose Wolfsburger in Serie gehen. zum Video

Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal