Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Nachhaltigkeit >

VW e-up! Premiere des Elektroautos auf der IAA 2013

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW e-up!  

Das erste Elektroauto von VW

14.03.2013, 14:07 Uhr | t-online.de

VW e-up! Premiere des Elektroautos auf der IAA 2013. VW bringt den e-up! (Quelle: Hersteller)

VW bringt den e-up! (Quelle: Hersteller)

Hier kommt das erste Elektroauto von VW: Auf der Jahrespresskonferenz der Wolfsburger wurde der e-up! präsentiert. Seine Premiere wird der Kleinstwagen auf der IAA 2013 feiern.

VW e-up! stromert mit umgerechnet 82 PS

Äußerlich ist der Elektro-up! an den bogenförmigen LED-Tagfahrlichtern, blau hinterlegten VW-Emblemen und dem Schriftzug zu erkennen. Im Innenraum gibt es blaue Nähte. Der VW e-up! wird von einem Elektromotor mit 60 kW / 82 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 210 Newtonmetern angetrieben.

Höchstgeschwindigkeit 135 elektrische km/h

In 14 Sekunden sind Tempo 100 erreicht, die Höchstgeschwindigkeit soll bei 135 km/h liegen. Schließlich ist der kleine Stromer hauptsächlich für die Stadt konzipiert. Die Dauerleistung beträgt 40 kW / 55 PS.

VW Golf 7 
VW zeigt sportliche Version des neuen Golf Variant

Der Concept R-Line ist bisher leider nur eine Studie. zum Video

Schnellladung gelingt in 30 Minuten

Im Unterboden sind Lithium-Ionen-Batterie mit einer Speicherkapazität von 18,7 Kilowattstunden integriert. Mit einer Ladung kann der 1185 Kilogramm schwere e-up! bis zu 150 Kilometer (nach NEFZ) zurücklegen. Anschließend soll er in 30 Minuten auf bis zu 80 Prozent seiner Speicherkapazität wieder aufgeladen werden können.

Ladesystem CCS an Bord

Hinter dem Tankdeckel sitzt die Schnittstelle zum Aufladen der Batterie. Getankt wird optional mit dem von Volkswagen und weiteren Herstellern standardisierten Ladesystem CCS (Combined Charging System). Es unterstützt Gleich- und Wechselstromladung gleichermaßen. So können die Fahrer an den meisten Ladestationen unabhängig von Stromquelle und angebotener Ladegeschwindigkeit laden.

VW e-up! feiert auf der IAA 2013 Premiere

Im Herbst wird der e-up! auf der IAA (Internationale Automobil Ausstellung) in Frankfurt seine Messepremiere feiern und anschließend bestellbar sein. Was der VW e-up! kostet, ist noch nicht bekannt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal