Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Nachhaltigkeit >

Elektroautos fristen auch künftig ein Nischendasein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Automobilexperte  

Elektroautos fristen auch künftig ein Nischendasein

03.12.2013, 15:54 Uhr | tmn, dpa

Elektroautos fristen auch künftig ein Nischendasein. BMW i3 (Quelle: BMW)

BMW i3 (Quelle: BMW)

Bei allem Rummel um Neuheiten wie den BMW i3 oder den VW E-Up: Autos mit reinem Elektroantrieb werden sich auch künftig nicht so richtig durchsetzen. Das prognostiziert zumindest der Automobilexperte Stefan Bratzel. Die Zahlen des Kraftfahrbundesamtes erzählen allerdings eine etwas andere Geschichte.

Elektroautos: Auch 2025 nicht populär

Seiner Einschätzung nach werden Elektroautos auch im Jahr 2025 nicht sehr populär sein. Der heute noch verschwindend geringe globale Marktanteil batteriebetriebener Fahrzeuge werde bis dahin auf nur rund fünf Prozent steigen, erklärt der Leiter des Center of Automotive Management (CAM) an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach.

Ladeinfrastruktur bremst Elektroautos

Bratzel erwartet, dass auch künftig eine mangelhafte Ladeinfrastruktur viele Interessenten zurückschrecken lasse."Die vergleichsweise teuren Elektroautos sind als Zweit- oder Drittfahrzeug etwas für eine bestimmte Nutzergruppe mit viel Geld und einer Garage mit Stromanschluss", so Bratzel. "Das beschränkt das Kundenspektrum."

Elektroautos haben ein Reichweitenproblem

Der globale Marktanteil von Hybridautos wachse dagegen von heute knapp drei Prozent auf 20 Prozent. "Diese Fahrzeuge haben gegenüber reinen Elektroautos kein Reichweitenproblem und eignen sich damit als Erstwagen", erläutert der Automobilexperte.

Mehr Innovationen für Hybridmotoren

Seine Prognose untermauert Bratzel mit einer aktuellen CAM-Analyse zur Innovationsbereitschaft bei den Autoherstellern. Diese seien im Bereich von Autos mit Verbrennungsmotor und von Hybridautos, zu denen Bratzel auch Plug-in-Hybride und Range-Extender-Fahrzeuge zählt, wesentlich aktiver. Der reine Elektroantrieb führe dagegen auch bei den Innovationsbemühungen der Autobauer eher ein Nischendasein.

Wachstum in der Nische

Die Aussagen Bratzel stehen allerdings teils im Gegensatz zu den aktuellen Statistiken des KBA: Enormes Wachstum in der Nische - so lässt sich das vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) gemeldete Plus von 145,8 Prozent bei Elektrofahrzeugen zusammenfassen.

1,6 Prozent sind alternativ unterwegs

757 E-Pkw-Neuzulassungen hat die Behörde im November registriert, insgesamt waren es 5606 E-Mobile in den zurückliegenden elf Monaten des Jahres 2013. 1,6 Prozent der neu zugelassenen Pkw verfügten laut der Flensburger in diesem Monat über einen alternativen Antrieb - zumeist über einen Hybridantrieb. Insgesamt sind in Deutschland 2,7 Millionen Pkw zwischen dem 1. Januar und Ende November 2013 neu in den Verkehr gekommen sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie ist Ihre Meinung zu Elektroautos?
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal