Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Solarroad: Die Energiegewinnung liegt auf der Straße

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Straße als Solarpanel  

Die Energiegewinnung liegt auf der Straße

24.11.2014, 11:41 Uhr | t-online.de

Solarroad: Die Energiegewinnung liegt auf der Straße. SolaRoad - Solar-Radweg der Zukunft (Quelle: Hersteller)

SolaRoad - Solar-Radweg der Zukunft (Quelle: Hersteller)

Straßen, die als Radweg und Solarpanel zugleich fungieren und so Sonnenlicht in Elektrizität umwandelt - das ist keine Zukunftsvision mehr, sondern Realität. In den Niederlanden wurde mit Solaroad nun eine erste Teststrecke eröffnet.

Die Idee dahinter ist eigentlich ganz einfach: Statt aus Beton baut man in Zukunft Straßen aus Solarplatten. Damit könnten unter anderem Straßenlaternen, E-Bikes und -Autos oder ganze Haushalte mit Strom versorgt werden.

Solaroad: Straße als Energielieferant

Im niederländischen Krommenie, etwa auf halbem Weg zwischen Amsterdam und Alkmaar, wurde dafür ein 100 Meter langes Teilstück mit speziellen Solarplatten ausgelegt.

Foto-Serie mit 4 Bildern

Jedes Modul ist 2,50 mal 3,50 Meter lang und hat eine ein Zentimeter starke Deckschicht aus gehärtetem Glas. Darunter sitzen die Silikon-Solarzellen, die aus Sonnenlicht Energie gewinnen sollen.

Solar-Radweg: Teststrecke eröffnet

Was 2009 noch als Zukunftsvision begann, und 2010 im Labor getestet wurde, soll nun drei Jahre lang im Alltag erprobt werden. Entwickelt wurde der Solar-Radweg von der Niederländische Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung, der Provinz von Nordholland, Ooms Civiel und Imtech Traffic&Infra.

Härteprobe für Hightech-Radweg

Mit der offiziell am 12. November freigegebenen Teststrecke werden die Solarplatten im Praxistest zeigen, wie viel Strom gewonnen werden kann und wie robust der Solarradweg wirklich ist.

Denn die gläserne Deckschicht des Zukunftsbelags muss für das Sonnenlicht durchlässig sein und bleiben, also möglichst den Straßenschmutz abweisen und darf dabei zugleich nicht rutschig werden. Zudem müssen die Glasplatten auf Dauer dem Fahrrad-Verkehr sowie den Witterungsverhältnissen standhalten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lustige Tierwelt 
Erstaunlich, was die Nager mit Elefanten gleich haben

In der Tierwelt gibt es überraschende Verbindungen... Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal