Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Nachhaltigkeit >

Abgas-Skandal: Volkswagen will in USA keine Diesel-Autos mehr anbieten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abgas-Skandal  

Keine VW-Dieselfahrzeuge mehr für die USA

24.11.2016, 10:08 Uhr | AFP

Abgas-Skandal: Volkswagen will in USA keine Diesel-Autos mehr anbieten. Volkswagen-Markenchef Herbert Diess spricht vom Aus für Dieselfahrzeuge von VW in den USA. (Quelle: Reuters)

Volkswagen-Markenchef Herbert Diess spricht vom Aus für Dieselfahrzeuge von VW in den USA. (Quelle: Reuters)

VW will nach den Abgasskandalen der vergangenen Monate in den USA Dieselfahrzeuge voraussichtlich komplett aus dem Sortiment nehmen. 

"Wir gehen derzeit davon aus, dass wir in den USA keine neuen Dieselfahrzeuge mehr anbieten", sagte Markenchef Herbert Diess dem Düsseldorfer "Handelsblatt". Als Grund nannte er die gesetzlichen Rahmenbedingungen in den Vereinigten Staaten.

VW will auf Elektro setzen

Diess hatte bereits einen massiven Stellenabbau bei Volkswagen angekündigt, danach stellte er Pläne für eine Neuausrichtung der Kernmarke des Konzerns vor. Demnach will VW bis 2025 "Weltmarktführer" für Elektroautos werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Zuneigung 
Kaninchen will unbedingt gestreichelt werden

Unermüdlich macht das Tier auf sich aufmerksam. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal