Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto >

Wie werden Elektroautos gewartet?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wie werden Elektroautos gewartet?

26.03.2012, 13:21 Uhr | em (CF)

Alternative Energietechniken für Autos sind zunehmend mehr gefragt. Als einer der neuen Energiequellen wird mittlerweile häufig Strom verwendet. Dabei stellt sich die Frage, welche Pflege ein modernes Auto genießen muss.

Die Wartung von Elektroautos

Die Reparatur bei einem Auto mit Elektroantrieb gestaltet sich meist völlig anders, als bei einem herkömmlichen Fahrzeug. Autos, die ausschließlich über einen Elektroantrieb verfügen, gelten als pflegeleicht und weniger anfällig für eine Reparatur. Geschuldet ist dies er Tatsache, dass Komponenten wie Ölfilter und Zündkerzen komplett entfallen. Die Wartung von Elektroautos ist somit relativ simpel.

Die Situation bei Hybridfahrzeugen ist hingegen eine andere. Die Technik unter der Motorhaube ist hier wesentlich komplizierter. Selbst Hobbybastler sind mit der Wartung oft überfragt. Die Kosten für eine Reparatur halten sich in den meisten Fällen dennoch in Grenzen. Dabei bedürfen die elektronischen Bestandteile keiner besonderen Wartung. Weiterhin zögern technische Weiterentwicklungen eine Reparatur hinaus. Bei Fahrzeugen mit Elektroantrieb müssen Bremsbeläge weniger oft erneuert werden.

Der Elektroantrieb ist der wunde Punkt

Als wichtigster Bestandteil im Elektroauto gilt die Batterie. Die Preise liegen so hoch, dass bei einem Defekt ein wirtschaftlicher Totalschaden nicht ausgeschlossen ist. Die Lebensdauer kann nur schwer vorhergesagt werden – hier existiert demnach ein nur schwer kalkulierbares Risiko. Die Lenkung sowie die Reifen sollten zusätzlich einer regelmäßigen Wartung unterzogen werden. Um für ein dauerhaftes Sicherheitsgefühl zu sorgen ist es wichtig, entsprechende Kontrollen durchzuführen.

Vorsicht bei der Wartung von Elektroautos

Der TÜV rät Besitzern von Elektroautos dazu, die Fahrzeuge nur in Werkstätten mit geeignetem Personal abzugeben. Viele Mechaniker wagen sich oft ohne vorherige Weiterbildung an die Boliden, wodurch ein unkalkulierbares Risiko entsteht. Fragen Sie gezielt nach, ob die Mitarbeiter im Betrieb an einer Schulung teilgenommen haben. Vor dem Beginn der Arbeiten sollte unbedingt die Stromzufuhr abgeschaltet werden. Bei Spannungen von 60 Volt können Reparaturen sonst schnell zum Sicherheitsrisiko werden.

Hier geht´s zum Winterreifen-Special

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017