Sie sind hier: Home > Auto >

Elektromobilität

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Opel Ampera: Stromer wird deutlich günstiger
Opel Ampera: Stromer wird deutlich günstiger

Opel senkt den Preis des Ampera ab sofort deutlich: Das Elektroauto mit Reichweitenverlängerer kostet in Deutschland nun ab 38.300 Euro. Opel Ampera wird fast 8000 Euro günstiger Das sind 7600 Euro... mehr

Opel senkt den Preis des Ampera ab sofort deutlich: Das Elektroauto mit Reichweitenverlängerer kostet in Deutschland nun ab 38.

ADAC Ecotest 2012: Elektroautos nur mäßig gut

Ganz sauber sind auch Elektroautos nicht. Beim neuen verschärften Ecotest des ADAC haben die ersten beiden strombetriebenen Fahrzeuge die Bestnote fünf Sterne deutlich verfehlt. Allerdings lagen sie unter den ersten nach dem neuen Verfahren getesteten Fahrzeugen vorne. E-Autos: schlecht beim CO2-Ausstoß Zwar schnitten die Stromer in der Kategorie Schadstoffe mit Bestnote ab. Beim CO2-Ausstoß, für den bei ihnen die Emissionen der Kraftwerke herangezogen wurden, sah es für sie dagegen eher schlecht aus. ... mehr

Ganz sauber sind auch Elektroautos nicht.

Audi: Diese Audis kommen in Zukunft

Audis Entwicklungsvorstand Michael Dick verordnet der Marke eine Schlankheitskur. Der neue Q7 soll weniger als zwei Tonnen auf die Waage bringen. Der neue A2 wird dynamischer und nur als Elektroauto oder Plug-In-Hybrid unterwegs sein. Audi Q7 erlebt ein Revival "Derzeit geht der Trend wieder zu großen Autos“, sagt Audis Entwicklungschef Michael Dick. Gerade der Q7 erlebe ein Revival, dass er nicht mehr für möglich gehalten habe - nicht nur in China und den USA, auch in Europa kletterten die Verkaufszahlen des Dickschiffes wieder nach oben. ... mehr

Audis Entwicklungsvorstand Michael Dick verordnet der Marke eine Schlankheitskur.

Rekord-Elektrofahrt: Die Batterie war einwandfrei

Die Macher des abgebrannten Elektroautos ("lekker Mobil"), mit dem im vergangenen Jahr eine Weltrekordfahrt über 600 Kilometer gelungen war, sehen alle Zweifel an ihrer Batterietechnik entkräftet. Das mit 275.000 Euro vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Unternehmen DBM Energy aus Berlin teilte am Freitag mit, dass die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in einem umfangreichen Test die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der Zellen bestätigt habe. ... mehr

Die Macher des abgebrannten Elektroautos ("lekker Mobil"), mit dem im vergangenen Jahr eine Weltrekordfahrt über 600 Kilometer gelungen war, sehen alle Zweifel an ihrer Batterietechnik entkräftet.

Renault Twizy: Elektroauto ab 7000 Euro

Renault macht Ernst mit seiner Elektroauto-Offensive: Anfang 2012 wird das Elektrofahrzeug Twizy ab 6990 Euro in Deutschland angeboten. Zudem zeigen die Franzosen auf dem Autosalon Genf 2011 auch einen neuen Elektrotransporter. Renault Twizy: Elektroauto für die Stadt Zum Preis von 6990 Euro kommen 45 Euro Monatsmiete für die Batterie bei einer jährlichen Fahrleistung von 7500 Kilometern hinzu. Der für die Stadt entwickelte Elektroflitzer bietet Platz für zwei Personen und soll laut Renault je nach Fahrbedingungen mit einer Batteriefüllung bis zu 115 Kilometer weit kommen. ... mehr

Renault macht Ernst mit seiner Elektroauto-Offensive: Anfang 2012 wird das Elektrofahrzeug Twizy ab 6990 Euro in Deutschland angeboten.

Elektroautos: BMW und Daimler rufen nach Subventionen

Mit der Einführung des Elektroantriebs steht die Autoindustrie vor einer der größten Umwälzungen ihrer Geschichte. Derzeit kommen die ersten Modelle auf den Markt - allerdings zu horrenden Kosten. Deshalb fordern Autobauer wie Daimler und BMW sowie Vertreter der Branche Subventionen vom Staat, um den Absatz anzukurbeln. Angesichts der Milliardengewinne der Autobauer stößt der Ruf nach dem Staat aber auf Widerstand aus der Politik. ... mehr

Mit der Einführung des Elektroantriebs steht die Autoindustrie vor einer der größten Umwälzungen ihrer Geschichte.

Elektroauto Buddy: Ein Querparker für Querdenker

Der norwegische Autohersteller Pure Mobility AS stellt auf der Messe "eCarTec" in München (19. bis 21. Oktober) sein Elektromodell Buddy vor. Mit seinem Auftritt auf der Internationalen Leitmesse für Elektromobilität in der bayerischen Landeshauptstadt erlebt das weltweit kleinste Elektroauto seine Deutschlandpremiere. Elektroauto Buddy ist ein Hingucker Mit seinem auffälligen Äußeres ist der Buddy ein Hingucker. Klein, kantig, mit schmalen Scheinwerferschlitzen, eckigen Fenstern und dem extrem steilen Heck präsentiert er sich als Fahrzeug für den Verkehr in der Stadt. ... mehr

Der norwegische Autohersteller Pure Mobility AS stellt auf der Messe "eCarTec" in München (19.

Elektroauto: Peugeot BB1- zerknautscht nach Morgen

Einen Schönheitspreis wird der Peugeot BB1 nicht gewinnen, vielleicht aber eine Innovationstrophäe. Auf kleinster Fläche bietet der Wagen vier Sitze und Elektroantrieb, rollt also ohne lokalen Schadstoffausstoß. Jetzt fuhr das Mobil erstmals, Spiegel Online war dabei. Peugeot BB! - schräg und innovativ Schön geht anders. Doch der Peugeot BB1 soll gar kein Beau sein, sondern ein Mobil, das einfach nur die Blicke auf sich zieht. Weil es so ungewöhnlich, seltsam, interessant aussieht. Es ist er wohl innovativste Auto, das Peugeot seit langem auf die Räder gestellt hat. ... mehr

Einen Schönheitspreis wird der Peugeot BB1 nicht gewinnen, vielleicht aber eine Innovationstrophäe.

Kfz-Versicherung: Kaum Rabatte für Öko-Autos

Die Autohersteller erkennen die Zeichen der Zeit: Sie investieren kräftig in die Entwicklung schadstoffarmer Fahrzeuge, die mit Elektrizität und Biokraftstoffen bewegt werden. Nur die Autoversicherer reagieren auf diesen Trend noch zögerlich. Das hat jetzt eine Analyse des Verbraucher- und Vergleichsportals FinanceScout24 ergeben: Nicht einmal jeder zweite Versicherer lockt umweltbewusste Kunden mit speziellen Ökotarifen. Und diese sind keineswegs immer günstiger als die Standardtarife der günstigsten Anbieter. ... mehr

Die Autohersteller erkennen die Zeichen der Zeit: Sie investieren kräftig in die Entwicklung schadstoffarmer Fahrzeuge, die mit Elektrizität und Biokraftstoffen bewegt werden.

Daimler und Evonik treiben Elektroauto voran

Daimler und der Industriekonzern Evonik machen beim Elektroantrieb für Autos Tempo. Die beiden Unternehmen wollen in den nächsten zwei Jahren Europas größten Batteriezellenfabrik auf Lithium-Ionen-Basis im sächsischen Kamenz aufbauen. Die Entwicklung leistungsfähiger Batterien gilt als entscheidender Schritt zum Durchbruch für Elektroautos. 200 Millionen Euro an Investitionen Rund 200 Millionen Euro wollen die beiden Unternehmen bis 2013 investieren, verlautete es aus dem Umfeld des Autobauers. Damit wurden Informationen des "Handelsblatt" bestätigt. ... mehr

Daimler und der Industriekonzern Evonik machen beim Elektroantrieb für Autos Tempo.

Elektroauto: Stromkonzerne können auf Milliardenumsätze hoffen

Die großen Stromkonzerne können nach einer Studie im Jahr 2020 mit Umsatzpotenzialen von insgesamt 17 Milliarden Euro durch die zunehmende Verbreitung von Elektroautos rechnen. Für den Aufbau der nötigen Infrastruktur müssten sich die Stromerzeuger allerdings bald nach Partnern umsehen, erklärte die Beratungsgesellschaft A.T. Kearney. Ölkonzerne mit ihren flächendeckenden Tankstellennetzen, aber auch Betreiber von Parkhäusern und Parkplätzen sowie Supermarkt- und Discounterketten kämen infrage. ... mehr

Die großen Stromkonzerne können nach einer Studie im Jahr 2020 mit Umsatzpotenzialen von insgesamt 17 Milliarden Euro durch die zunehmende Verbreitung von Elektroautos rechnen.

Das Elektroauto Ampera ist fast serienreif

Opel zeigt eine seriennahe Version des Ampera: Das Elektroauto ist ein vollwertiger Viersitzer mit großem Kofferraum. Im Betrieb mit Strom aus der Steckdose sollen die Betriebskosten laut Opel bei etwa zwei Euro pro 100 Kilometer liegen. Ende 2011 soll der Ampera auf den Markt kommen - der Preis ist noch nicht bekannt.# Sagen Sie Ihre Meinung zum Opel Ampera! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben - und absenden. ... mehr

Opel zeigt eine seriennahe Version des Ampera: Das Elektroauto ist ein vollwertiger Viersitzer mit großem Kofferraum.

Ford und Nissan erhalten Milliarden-Kredit

Aus den USA sollen nach dem Willen der Regierung schon bald die umweltfreundlichsten Autos der Welt kommen. Die Regierung vergab für die Entwicklung von spritsparenden Fahrzeugen und Elektroautos Kredite von zusammen acht Milliarden Dollar (5,8 Milliarden Euro) an Ford, Nissan und Tesla. Die drei Autobauer seien die ersten Nutznießer eines Programms im Umfang von insgesamt 25 Milliarden Dollar, sagte Energieminister Steven Chu im Ford-Forschungszentrum in Dearborn, Michigan. Fortune 500 - Die weltweit umsatzstärksten Konzerne Quiz - Kennen Sie den Ford-Konzern? ... mehr

Aus den USA sollen nach dem Willen der Regierung schon bald die umweltfreundlichsten Autos der Welt kommen.

Regierung will Elektrofahrzeuge fördern

Das Bundesverkehrsministerium will mit 115 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II die Entwicklung von Elektrofahrzeugen in acht Modellregionen fördern. Getestet werden sollen laut Berichten der "Frankfurter Rundschau" und weiterer Zeitungen etwa der Einsatz von elektro- oder hybridgetriebenen Stadtbussen und Müllfahrzeugen sowie die Nutzung von Fahrrädern mit unterstützendem Elektroantrieb im Alltags- und Berufsverkehr. ... mehr

Das Bundesverkehrsministerium will mit 115 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II die Entwicklung von Elektrofahrzeugen in acht Modellregionen fördern.

Autokrise: Karmann tüftelt an Elektroauto

Der insolvente Caprio-Spezialist Karmann hat nach Informationen der "Welt am Sonntag" einen Auftrag vom Oldenburger Energieversorger EWE für mehrere Prototypen eines Elektroautos. Die Sportlimousine E3 soll mit einer Reichweite von 150 Kilometern und einer Geschwindigkeit von 140 Stundenkilometern nicht nur für den Stadtverkehr, sondern auch für Pendler geeignet sein. Der Akku sei anders als bei Modellen anderer Entwickler nicht im Innenraum, sondern im Unterboden untergebracht, berichtet die Zeitung. Bis zu sechs Prototypen sollten bis Oktober produziert werden. ... mehr

Der insolvente Caprio-Spezialist Karmann hat nach Informationen der "Welt am Sonntag" einen Auftrag vom Oldenburger Energieversorger EWE für mehrere Prototypen eines Elektroautos.

Elektroauto: BMW und Vattenfall suchen Testfahrer für Berlin

Tanken an der Steckdose - für 100 Berliner Autofahrer wird dieser Zukunftstraum nun Wirklichkeit. Der Energiekonzern Vattenfall und der Autohersteller BMW starteten diese Woche einen Feldversuch. Rund ein Jahr sollen die Strom-Minis durch Berlin flitzen und wertvolle Informationen über den Betrieb eines Elektroautos im Großstadtdschungel liefern. ... mehr

Tanken an der Steckdose - für 100 Berliner Autofahrer wird dieser Zukunftstraum nun Wirklichkeit.

Tata stellt Elektroauto vor

Den Prototypen eines Elektroautos hat der indische Automobilhersteller Tata auf der Bologna Motor Show vorgestellt. Der Fünftürer soll Berichten von "Auto Motor und Sport" zufolge 40 kW leisten und über ein maximales Drehmoment von 95 Newtonmetern verfügen. Tempo 60 soll nach neun Sekunden erreicht sein, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 120 km/h. mehr

Den Prototypen eines Elektroautos hat der indische Automobilhersteller Tata auf der Bologna Motor Show vorgestellt.

Schiffbau: Japanische Firma will erstes Solar-Frachtschiff bauen

Eine japanische Firma will das erste Frachtschiff bauen, das teilweise durch Solarenergie angetrieben wird. Das Boot mit einer Kapazität zum Transport von 6400 Autos solle mit 328 Solarpaneelen ausgestattet werden, erklärte das Unternehmen Nippon Yusen. Mitte Dezember soll das Frachtschiff neuen Typs fertig gestellt werden und 2009 dann seinen Testbetrieb aufnehmen. Der Solarantrieb soll allerdings nur sehr wenig Energie zuliefern. ... mehr

Eine japanische Firma will das erste Frachtschiff bauen, das teilweise durch Solarenergie angetrieben wird.

Automobilindustrie: Daimler verklagt Batterielieferanten wegen Lieferproblemen

Der Autobauer Daimler stößt bei der Einführung eines Geländewagens mit Hybridantrieb in den USA offenbar auf Probleme. Daimler habe mit dem US-Lieferanten der benötigten Nickel-Metallhydrid-Batterien, Cobasys, einen Rechtsstreit begonnen, da die Lieferung in Frage stehe, berichtet die "Stuttgarter Zeitung". Demnach reichte Daimler in der vergangenen Woche bei einem Bezirksgericht in Alabama, wo sich das Geländewagenwerk befindet, eine Klageschrift ein. ... mehr

Der Autobauer Daimler stößt bei der Einführung eines Geländewagens mit Hybridantrieb in den USA offenbar auf Probleme.

Bei Stromvertrag Auto geschenkt

Auch wenn der Spritpreis an den Tankstellen aktuell etwas gesunken ist: Autofahrer und Kfz-Hersteller sind alarmiert und machen sich wieder verstärkt Gedanken über alternative Antriebe für das "heilig' Blechle". Das ist auch nötig, denn nicht nur für viele Pendler, sondern auch für Familien und Menschen mit anderen Transportbedürfnissen ist der öffentliche Nah- und Fernverkehr nur bedingt geeignet. Ratgeber - Übersicht - Elektroautos bald geschenkt? Nicht alles lässt sich auf dem Fahrrad nach Hause schaffen - und wer liefern lässt, muss auch zuhause sein, wenn der Paketdienst vorbeikommt. ... mehr

Auch wenn der Spritpreis an den Tankstellen aktuell etwas gesunken ist: Autofahrer und Kfz-Hersteller sind alarmiert und machen sich wieder verstärkt Gedanken über alternative Antriebe für das "heilig' Blechle".

1 2 3 4 5
Anzeige
Gebrauchtwagensuche
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017