Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

VDA-Präsident: Abgas-Skandal gut für Absatz der Autobauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VDA-Präsident zum Abgas-Skandal  

"Umwelt-Prämie" kann Pkw-Absatz beflügeln

13.08.2017, 17:22 Uhr | AFP, dpa

VDA-Präsident: Abgas-Skandal gut für Absatz der Autobauer. Der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, sieht die "Umwelt-Prämie" als Zugpferd für den Pkw-Absatz. (Quelle: dpa/Gregor Fischer)

Der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, sieht die "Umwelt-Prämie" als Zugpferd für den Pkw-Absatz. (Quelle: Gregor Fischer/dpa)

Der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA) erwartet nach dem Dieselgipfel eine höhere Nachfrage nach neuen Autos. "Die Bürger sehen die Maßnahmen der Unternehmen mehrheitlich positiv", sagte Wissmann.

Der Branchenverband VDA erwartet durch die Umtauschprämien von Autoherstellern für neue Diesel einen höheren Absatz. VDA-Präsident Matthias Wissmann sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", er gehe davon aus, dass die Umweltprämien eine spürbare Wirkung auf die Pkw-Nachfrage haben werden. Dadurch werde ein deutlicher Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in den Städten geleistet, zugleich der Umstieg auf die Elektromobilität unterstützt.

Der Diesel-Marktanteil in Deutschland sinkt angesichts drohender Fahrverbote in Städten und des Abgas-Skandals seit Monaten. Wissmann verteidigte die Ergebnisse des Dieselgipfels von Politik und Autoindustrie Anfang August. "Diejenigen, die nach dem Dieselgipfel versucht haben, dessen Ergebnisse kleinzureden, sollten ihr vorschnelles Urteil überprüfen." Anfang August hatten sich Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit Ministerpräsidenten und den Chefs der Autokonzerne zu einem sogenannten Dieselgipfel getroffen. Dabei wurde über eine Verringerung des Schadstoffausstoßes und die Vermeidung von Fahrverboten beraten.

Die Industrie sicherte Softwareupdates für alle betroffenen Autos zu und bot Rabatte für den Kauf sauberer Neuwagen an. Auch will sie sich an einem Fonds beteiligen, der umweltfreundliche Mobilität in den Städten fördern soll. Teurere Umbauten am Motor hatte die Branche aber abgelehnt. Große Hersteller hatten außerdem Prämien beim Kauf neuer Diesel-Fahrzeuge angekündigt. Damit sollen alte Diesel mit höherem Schadstoffausstoß ersetzt werden.



Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017