Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Opel Astra GTC: Weltpremiere in Paris

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel Astra GTC: Weltpremiere in Paris

31.08.2004, 15:45 Uhr | t-online.de

(Foto: Opel) (Foto: Opel) Knapp ein Jahr nach dem Debüt des neuen Astra hat Opel nachgelegt: Auf dem Pariser Autosalon im September feierte der Astra GTC Weltpremiere. Hinter dem Kürzel GTC (Gran Turismo Compact) verbirgt sich die Coupé-Version des neuen Astra. Reichte es früher schon aus, die Anzahl der Türen auf zwei zu reduzieren, um eine Coupé-Version auf den Markt bringen zu können, ist heutzutage etwas mehr nötig: "Bis auf die Motorhaube und die vorderen Kotflügel sind alle Karosserieteile neu", verspricht Astra-Chefdesigner Friedhelm Engler.

Foto-Show Opel Astra GTC
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Scheinbar breiter, tatsächlich länger
(Foto: Opel)(Foto: Opel) Zu den prägnanten Designmerkmalen des GTC zählen neben den sportlichen Proportionen mit kurzen Überhängen vor allem die gegenüber dem Fünftürer weiter ausgeprägte Keilform der Karosserie. Die Dachlinie fällt bogenförmig ab, die hinteren Seitenscheiben laufen extrem spitz aus. Das soll der Seitenlinie mehr Spannung geben. Das um 32 Millimeter flachere Dach lässt den GTC dazu breiter wirken - und länger ist er sowieso: Um 40 Millimeter hat Opel den Neuen wachsen lassen. Zusätzlich ist das Astra-Coupé auch noch um 15 Millimeter tiefer gelegt.

Foto-Show Der neue Opel Astra
Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
Foto-Show Der neue Astra Caravan

Das Schönste kommt noch
(Foto: Opel)(Foto: Opel) Abstriche bei der Alltagstauglichkeit oder am Platzangebot soll es beim Coupé aber nicht geben: Da die Sitzhöhe um 20 Millimeter abgesenkt wurde, ist die Kopffreiheit lediglich 12 Millimeter geringer als im Fünftürer. Auch verfügt der GTC über das gleiche Kofferraumvolumen von 380 Litern wie die fünftürige Astra-Version. Für eine flexible Nutzung ist die Lehne der Rückbank im Verhältnis 60:40 (optional: 40:20:40) geteilt umklappbar. Einen besonderen Clou hält Opel noch in der Hinterhand: die Panorama-Frontscheibe. Ein bis zur B-Säule durchgezogenes Glasdach macht das Cockpit - gegen Aufpreis - zur Flugzeugkanzel.

Foto-Show Der neue Opel Tigra
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show
Automarkt Finden Sie ihr Traumauto

Acht Motoren zur Auswahl
(Foto: Opel)(Foto: Opel) Technisch entspricht der GTC der Limousine: Zum Verkaufsstart im Frühjahr 2005 stehen für das Astra-Coupé fünf Benzin- und drei Common-Rail-Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 90 bis 200 PS zur Wahl. Alle Triebwerke erfüllen die Euro 4-Abgasnorm, die beiden 1,9-Liter-CDTI-Motoren (120 und 150 PS) sind auf Wunsch mit einem wartungsfreien Dieselpartikelfilter erhältlich. Produziert wird der GTC im belgischen Antwerpen. Die vorgesehene Jahreskapazität für den Dreitürer beträgt rund 70.000 Einheiten.

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal