Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Leckerli der Branche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leckerli der Branche

21.02.2005, 13:06 Uhr | mid, t-online.de

Die IAA in Frankfurt ist die Automesse der weiten Wege, die Detroit Motor Show ist die Automesse der eisigen Winterstürme, die Tokio Motor Show ist die Automesse der quietschbunten Spektakel. Der Genfer Auto-Salon ist auch eine bedeutende Automesse, doch er hält sich vornehm zurück. In diesem Jahr feiert er sein 100. Jubiläum.

Genfer Autosalon - Die Premieren im Überblick
Foto-Show Die neue B-Klasse
Renn-Astra - Opel lässt die Gäule los
Kompakt mit 258 PS - BMW 130i

Rectangle Auto

75 Messen in 100 Jahren
"100 Jahre automobiler Fortschritt" heißt das Motto des Autosalons in der zweitgrößten Stadt der Schweiz in diesem Jahr, denn die erste "Nationale Automobil- und Fahrradausstellung" fand im Frühling des Jahres 1905 in einem Wahllokal am Boulevard Georges-Favon statt. Zugleich ist es der 75. Auto-Salon in Genf, denn während der beiden Weltkriege und in den Jahren danach fanden keine Autoausstellung statt - ebenfalls nicht zwischen den Jahren 1907 und 1911. Damals hatte eine autofeindliche Stimmung in der Stadt am See, geschürt durch Presseberichte über "Mordsmaschinen, die das gute Volk wie Straßenköter überfahren", die Messeorganisatoren vorübergehend nach Zürich vergrault.

Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!
Kfz-Versicherung Günstige Tarife finden
Auto-Finanzierung Günstigste Kredite

Erstklassiger Ruf
Der Genfer Auto-Salon hat in der Branche einen erstklassigen Ruf. Das liegt zum einen an seiner guten Erreichbarkeit, denn die Palexpo-Messehallen liegen in unmittelbarer Nähe des Flughafens - und auf neutralem schweizerischen Boden. Es liegt auch an seiner Übersichtlichkeit, denn alle wichtigen Automobilhersteller sind in zwei großen Hallen, die ineinander übergehen, untergebracht. Zudem gibt es einen Höhenbeschränkung von 1,40 Meter für Messestände, die inmitten der Hallen aufgebaut werden. Das schafft eine lichte Atmosphäre und erleichtert die Orientierung. Das Bestreben, die Autos und nicht so sehr die Inszenierung in den Vordergrund zu rücken, ist beinahe so alt wie der Salon selbst. In den zwanziger Jahren beispielsweise waren Teppichboden und Grünpflanzen die einzigen von der Messeleitung erlaubten Dekorationen der Ausstellungsstände.

Auto-Neuheiten 2005 Teil 1: Von Alfa bis Honda
Auto-Neuheiten 2005 Teil 2: Von Hyundai bis Opel
Auto-Neuheiten 2005 Teil 3: Von Peugeot bis VW

Guter Zeitpunkt
Gut gewählt ist auch der Zeitpunkt der Messe. Sie findet jedes Jahr statt, und zwar stets Anfang März - was ideal ist für die Autobranche: Das neue Jahr hat gerade begonnen, und die Hersteller sind ganz wild darauf, ihre Neuheiten zu präsentieren. Ebenso ist Genf als Messe bekannt, auf der so viele kleine Hersteller und unabhängige Designfirmen vertreten sind wie bei keiner anderen Veranstaltung dieser Art. Auf der IAA in Frankfurt zum Beispiel würden sie allein schon auf Grund der Größe der Messe kaum auffallen. In Genf dagegen machen gerade die Pininfarinas und Bertones, die Giugiaros und Larakis, die Rinspeeds und Koenigseggs das spezielle Flair dieser Autoshow aus.

Foto-Show Mercedes CLS 55 AMG

Lange Liste von Legenden
Die Liste der Automodelle, die erstmals auf dem Genfer Auto-Salon enthüllt wurden, ist entsprechend imposant. 1929 zum Beispiel war es der Mercedes SSK, 1931 der Maybach Zeppelin, 1934 der Chrysler Airflow, 1937 der Fiat 500 Topolino,1949 der Borgward Hansa, 1955 der Fiat 600, 1961 der Jaguar E-Type, 1964 der Lancia Fulvia, 1965 der Renault 16, 1972 der Ford Granada, 1977 der Porsche 928 oder 1980 der Audi Quattro, um nur einige zu nennen. Allein in diesem Jahr, beim 75. Salon vom 3. bis zum 13. März dürften es rund 50 Weltpremieren werden, wenn man Serienautos und Designstudien zusammenzählt.

Sonderausstellung zu Schweizer Autos
Auf der Messe selbst gibt es anlässlich des runden Jubiläums eine Sonderschau. Zu sehen sind stilbildende Automodelle aus schweizerischer Fertigung der vergangenen 100 Jahre in einer jeweils zeitgenössischen Umgebung, die wie in einem Filmstudio aufgebaut ist. Diese automobile Zeitreise beginnt 1905 und endet schließlich mit einer futuristischen Vision à la Franco Sbarro und seiner Schule.

Buch zum Jubiläum
Natürlich ist auch ein opulentes Buch zum 100-jährigen Bestehen des Genfer Salons erschienen. "1905 - 2005: 100 Jahre automobile Fortschritte" heißt der voluminöse Band, der auf 325 Seiten die Geschichte des Automobils erzählt. Kompetent, unterhaltsam und immer unter Einbeziehung der Impulse, die von Genfer Auto-Salon ausgingen.


Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Seite weiterempfehlen

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal