Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SsangYong  

09.09.2005, 11:24 Uhr

SsangYong wird auf der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt als Weltpremiere sein mittelgroßes Sports Activity Vehicle (SAV) Kyron vorstellen. Das teilte der koreanische Hersteller von Allradfahrzeugen heute mit. Mit der Markteinführung zum Ende dieses Jahres werde das Modell die Baureihe Musso in einem völlig anderen Stil ablösen, erläuterte das Unternehmen. Der Preis stehe allerdings noch nicht fest.


Die gestalterische Linie interpretiert die äußeren Attribute eines geländetauglichen Fahrzeugs, hinzukommt eine fast coupéhaft steil ansteigende Gürtellinie und die dreidimensional geschwungene Seitenlinie mit ausgestellten Kotflügeln. Mit einer Länge von 4,66 Metern und einem Radstand von 2,74 Metern bietet der SAV Platz für fünf Personen.


Im Kyron kommt erstmals ein Zweiliter-Diesel mit Commonrail-Einspritzung zum Einsatz, der nach einer Mercedes-Benz-Lizenz in Korea entwickelt wurde und 100 kW/136 PS leistet. Als Kraftübertragung stehen wahlweise ein Fünfgang-Schaltgetriebe oder eine Fünfstufenautomatik mit Tiptronic-Modus zur Verfügung. Das Modell wird mit Heck- oder Allradantrieb lieferbar sein.


Der SAV ist ausgestattet mit der neuen Generation seines elektrohydraulischen ESP in Verbindung mit der elektronischen Bremskraftverteilung (EBD), dem elektronischen Bremsassistenten (BAS) und dem Antiblockiersystem (ABS) sowie ARP (Active Rollover Protection) und HDC (Hill Descent Control). Hinzukommen serienmäßige adaptive Airbags für Fahrer und Beifahrer, sowie Windowairbags. Im Innenraum sind unter anderem eine Sitzheizung, ein Lichtsensor, ein abblendbarer Innenspiegel, eine Einparkhilfe im Heck und eine Audioanlage mit zehn Lautsprechern zu finden.

  • Mehr zu den Themen:
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal