Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Lamborghini Gallardo Spyder: Weltpremiere auf der IAA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltpremiere: Lamborghini Gallardo Spyder

15.09.2005, 15:35 Uhr

Der neue Gallardo Spyder (Foto: Katja Lenz/T-Online)Der neue Gallardo Spyder (Foto: Katja Lenz/T-Online) Zwei Jahre nach dem Debüt des Lamborghini Gallardo ist es endlich so weit: Auf der IAA 2005 stellten die Italiener offene Version des Supersportwagens vor: den Gallardo Spyder. Unter der Führung von Audi ist der ab Frühjahr 2006 erhältliche Spyder - neben dem Murciélago Coupé und Roadster sowie dem Gallardo SE - bereits das vierte neue Modell der Marke. Grob geschätzt dürften die Preise bei 160.000 Euro starten.

Foto-Show Lamborghini Gallardo Spyder
Video: Der neue Lamborghini Gallardo Spyder

Zweisitzer mit klassischem Stoffverdeck
Bis zur traditionell weit vorne liegenden Fahrgastzelle ist das Modell mit dem geschlossenen Gallardo weitgehend identisch. Vom Coupé geerbt hat der Spyder außerdem die Aluminium-Karosserie und den permanenten Allradantrieb. Über den maximal zwei Insassen spannt sich nun aber ein klassisches Stoffverdeck, das sich in etwa 20 Sekunden vollautomatisch öffnet und schließt.

Foto-Show Lamborghini Gallardo
Foto-Show Lamborghini Murciélago Roadster

Kraftkur für den V10
Mehr Kraft hat Lamborghini dem V10-Triebwerk spendiert, das nun statt 500 satte 520 PS leistet. Der 5,0-Liter-Zehnzylinder stellt ein maximales Drehmoment von 510 Nm zur Verfügung und beschleunigt den Sportwagen innerhalb von 4,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bei geschlossenem Dach 314 km/h, mit offenem Dach reicht es immerhin für 307 km/h. Auch im Coupé wird das stärkere Triebwerk ab sofort eingesetzt.

Neue Getriebe- und Fahrwerksabstimmung
Das Sechsgang-Getriebe hat im neuen Spyder kürzere Übersetzungen, was die Fahrleistungen noch ein Stück dynamischer machen soll. Die Lenkung ist direkter und präziser, das Fahrwerk wurde entsprechend angepasst. Serienmäßig an Bord ist auch ein Kühler für die Servolenkungsflüssigkeit, der die Temperaturen auch bei sportlichen Einsatz im Zaum hält. Ohne Aufpreis gibt es auch eine automatische Türverriegelung, die ab 15 km/h für Sicherheit sorgt.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal