Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Liebling, sie haben die SUVs geschrumpft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Genf 2006  

Liebling, sie haben die SUVs geschrumpft

08.02.2006, 17:45 Uhr | Spiegel-Online, t-online.de

Der Suzuki SX4 (Foto: Suzuki)Der Suzuki SX4 (Foto: Suzuki) Es werden immer mehr. Von VW kommt der Cross-Polo, von Fiat der Sedici, von Chevrolet der Captiva und von Suzuki im nächsten Sommer der SX4. Damit fahren die Japaner einen weiteren Klein-Geländewagen mit kaum mehr als vier Meter Länge auf den Markt. Um genau zu sein: Der Suzuki SX4 misst 4,10 Meter von vorn bis hinten und ist damit ähnlich wie in den meisten anderen Dimensionen nahezu identisch mit dem Fiat Sedici. Der Grund ist eine vor zwei Jahren geschlossene Kooperation zwischen Fiat und Suzuki, deren erste Früchte jetzt zwei kleine SUVs sind - eben der Fiat Sedici und der Suzuki SX4. Beide werden in der Suzuki-Fabrik im ungarischen Esztergom gebaut, geplant ist eine Jahresproduktion von insgesamt 60.000 Exemplaren, 40.000 Suzuki- und 20.000 Fiat-Modelle.

Foto-Show Suzuki SX4
Foto-Show Auto-Salon - Die schönsten Plakate
Foto-Show Der neue Suzuki Swift

Allerweltsdesign im Trend-Format
Die Japaner komplettieren damit ihren Auftritt und dürften allmählich das dichteste Angebot bei Klein- und Kompaktwagen in allen möglichen Karosserieformen haben, insbesondere auch bei den Allradlern. Der SX4 wird als "Sport Crossover" vermarktet, also mit der inzwischen schon üblichen Betonung der Kombination von Pkw-artiger Eleganz und Geländewagen-typischer Souveränität. Das Auto wird in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich sein, nämlich mit Vorderrad- oder mit Allradantrieb. Auf Motorenseite sind drei Aggregate im Angebot. Zwei Vierzylinder-Benziner mit 99 oder 107 PS (73 oder 79 kW) sowie eine Dieselmaschine mit 120 PS, die serienmäßig mit einem Rußpartikelfilter bestückt wird. Suzuki verweist darauf, dass der SX4 das einzige Modell in dieser Klasse sein wird, das mit Dieselmotor, Allradantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe angeboten wird.

Preis noch ungewiss
Im Sommer nächsten Jahres wird es soweit sein. Über den genauen Zeitpunkt und Preisvorstellungen gibt es im Moment noch keine Auskunft. Suzuki hofft ganz einfach, mit dem Auto einen Trend zu erwischen und von ihm zu profitieren. Unverkennbar setzen mehrere Hersteller auf die Verkleinerung des SUV-Gedankens. Sie kommen damit jenen Kunden entgegen, die weder ein riesenhaftes Auto wollen noch ein dickes Portemonnaie haben, aber dennoch gerne etwas höher hinterm Lenkrad sitzen würden. Mal abwarten, welche Marke noch in diese Lücke stoßen wird.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal