Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Rund um Köln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

T-Online Autotour  

Rund um Köln

10.05.2007, 18:28 Uhr | t-online.de

Der BiggeseeDer Biggesee Die Stationen unser Tour sind: Die Atta-Höhlen, der Biggesee, das Deutsche Klingenmuseum in Solingen, das Michael Schumacher Kart-Center und das Haxenhaus zum Rheingarten in der Kölner Altstadt.

Fotoshow Rund um Köln
T-Online Autotour Rund um Hamburg

Labyrinth aus Tropfsteingebilden
Start unserer Tour ist die Atta-Höhle in Attendorn. 1907 wurde  bei Steinbrucharbeiten zufälligerweise ihr Zugang und damit eines der größten Naturwunder dieser Erde freigelegt. Namenspatin der Höhle war die Fürstin Atta, die auch der Hansestadt Attendorn ihren Namen gab. Die Atta-Höhlen sind ein Labyrinth aus schönsten Tropfsteingebilden. Kunstvoll wachsen die Stalagmiten aus dem Boden und umgekehrt hängen die Stalaktiten wie steinerne Gardinen von der Decke.



80 Meter langer Zugangsstollen
Jährlich steigen Hunderttausende von Besuchern durch den 80 Meter langen Zugangsstollen in die Höhlen hinunter, um sich von der wunderschönen und farbenprächtigen Welt in den Bann ziehen zu lassen. Und es gibt noch eine Besonderheit zu entdecken: Den einzigartigen Höhlenkäse, der knapp drei Monate und bei 5Prozent Luftfeuchtigkeit in den Höhlengängen reift. Man erhält ihn in Attendorn in ausgewählten Fachgeschäften.

Spritpreis So macht der Tankwart die Preise

Biggesee für Skatebegeisterte
Weiter geht es zum nahe gelegenen Biggesee, der mit einem großen Freizeitangebot lockt. Strandbäder findet man z.B. in Sondern, Kessenhammer und Waldenburg. Radler finden gut ausgebaute Wege rund um den See. Für Skatebegeisterte gibt es - neben vielen interessanten Strecken - eine 800 Quadratmeter große Skaterbahn hinter dem Bahnhof in Olpe.

Ruder, Tretboot oder Minigolf
Wer den See ganz gemütlich erleben will, kann stündlich mit der Personenschifffahrt Biggesee von einer der vielen Anlegestellen starten. Und wer selber rudern will findet mehrere Ruder- und Tretbootstationen rund um den See. Noch immer nicht genug? Dann blieben noch die Minigolfanlagen, die Angelmöglichkeiten und selbstverständlich die vielfältige, einheimische Gastronomie.

Deutschen Klingenmuseum in Solingen
Nach einer Fahrt über die A3, A4 und die B229 gelangt man nach Solingen. Die Stadt steht seit Jahrhunderten für Klingen jeglicher Art. Von Degen und Schwertern bis zu Messern und Besteck  höchster Qualität für den täglichen Bedarf. Vor etwa 100 Jahren wurde mit der Sammlung des Deutschen Klingenmuseums in Solingen begonnen. Hier findet man sowohl regionale Glanzstücke aus vergangenen Zeiten als auch Interessantes und Wissenswertes über die Geschichte der Klingen - von den Anfängen in der Bronzezeit bis zum modernen Besteck heute.

Blanke Waffen aus der ganzen Welt
Um die oftmals ähnlichen Gegenstände anschaulich zu präsentieren, wurden innerhalb der chronologischen Abfolge Themenschwerpunkte gesetzt. So kann man sich über den Gebrauch blanker Waffen aus der ganzen Welt genauso informieren, wie über den Einsatz vom einfachen Messer bis zum Designerbesteck des 20. Jahrhunderts.

Fahren wie Schumi
Zurück Richtung Süden führt die Tour bis nach Kerpen und dort ins Michael Schumacher Kart & Event-Center. Wer schon immer einmal davon geträumt hat, nur fünf Zentimetr Luft unter dem Boden, die Rundenzeit im Blick und die Konkurrenz im Nacken zu haben… im Michael Schumacher Kart & Event-Center können diese Träume für Groß und Klein wahr werden. Die ganz Kleinen können ihre ersten Erfahrungen in Elektroautos sammeln. Ab 1,40 m dürfen die Kleinen dann schon mit speziellen Kinderkarts auf die Strecke. Und auch für die Großen ist selbstverständlich bestens gesorgt. Im Indoor-Bereich gibt es eine 600 m lange Strecke der Superlative, auf der Anfänger und Geübte voll auf ihre Kosten kommen. Und bei entsprechenden Witterungsbedingungen steht zusätzlich eine Outdoor-Bahn zur Verfügung.

Haxenhaus zum Rheingarten
Nach soviel Action geht es zum Abschluss ganz gemütlich ins Haxenhaus zum Rheingarten in der Kölner Altstadt. Bereits im Jahre 1231 wurde das Haxenhaus erstmals urkundlich als "Huus am Bootermaate" erwähnt. Damals diente es anheuernden Matrosen als Heim und weitgereisten Pilgern als Herberge. Später kamen die Franzosen, die Händler, die Kuppler und die Reeder. Sie alle hinterließen hier Spuren von der wechselhaften Geschichte des Altstadtviertels.

Gutbürgerliche Küche
Zwischenzeitlich wurde das unter Denkmalschutz stehende Gebäude mehrfach restauriert - die wunderschönen Gewölbekeller, die Kölner Decken und vor allem sein Charme blieben nach wie vor erhalten. Auch die alte Kochkunst wurde über die Jahrhunderte vererbt. So findet man hier gutbürgerliche Küche mit überlieferten Zubereitungsarten. Und dazu bestellt man ganz selbstverständlich z.B. einen Meter Bier. Denn früher wurde so bestellt, dass es für jeden verständlich und sichtbar war. In Elle, Hand- und Daumenbreit oder eben auch in Metern.

Sie möchten sich die Beschreibungen unterwegs anhören?
Hier können Sie sich die Audio-Datei zur Auto-Tour herunterladen.

T-Online Auto-Tour "Köln" (MP3-Datei)
(Rechtsklick mit der Maus und 'Ziel speichern unter...' wählen)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal