Startseite
Sie sind hier: Home > Auto >

Gebrauchtwagen: Saab 9-3 - Individualistische Alternative

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gebrauchtwagen-Tipp  

Individualistische Alternative: Saab 9-3

17.10.2007, 12:42 Uhr | mid, mid

Saab 9-3 SE, Bj. 2001 (Foto: Saab)Saab 9-3 SE, Bj. 2001 (Foto: Saab) Eine individualistische Alternative zu den deutschen Premium-Herstellern ist unter anderem Saab. Klassisches Karosserie-Design, Sicherheit und ein Hauch Understatement zeichnen so das Mittelklassemodell Saab 9-3 aus. Fünftürer, Coupé und Cabrio der zwischen 1998 und 2003 verkauften ersten Generation überzeugen zudem beim TÜV Report mit unterdurchschnittlicher Mängelquote.#

Wie bewerten User den 9-3? Autobewertung Saab 9-3
Foto-Show Der Saab 9-3 2001
Automarkt Saab 9-3 als Gebrauchtwagen kaufen



Klassische Fließheck-Limousine

Als Gebrauchtwagen werden die Schweden zu Preisen ab 5000 Euro gehandelt. Dafür erhält man ein sieben Jahre altes Modell mit rund 100.000 Kilometern auf dem Tacho. Gängigste Karosserievariante ist die Fließheck-Limousine. Ihr klassisches Design stammt vom bereits Ende der 70er-Jahre eingeführten Vorgänger Saab 900: Der schmale und niedrige Kühlergrill wird von zwei breiten Leuchten flankiert. An der eher kantige Karosserie sorgen die leicht ansteigende Motorhaube und das im Winkel von 45 Grad abfallende Fließheck für Wiedererkennungswert. Ebenfalls erhältlich ist ein dreitüriges Coupé und ein darauf basierendes Stoffdach-Cabrio.

Foto-Show Saab 9-3 Facelift
Foto-Show Saab 9-3 BioPower
Foto-Show Saab 9-3 Aero

Viele Teile aus dem Opel-Regal

Technisch entspricht der Schwede zu großen Teilen dem Vectra B der GM-Konzernschwester Opel. So stammen auch der seinerzeit besonders beliebte 2,2-Liter-Turbodiesel mit wahlweise 115 PS oder 125 PS aus dem Regal der Rüsselsheimer. Wer weniger als 15.000 Kilometer im Jahr unterwegs ist, fährt in der Regel mit einer der fünf Benziner-Versionen mit Leistungswerten zwischen 131 PS und 150 PS günstiger. Für sportliche Naturen ist zudem ein Turbo-Ottomotor mit bis zu 230 PS und großem Durst erhältlich. Das Fahrwerk der Top-Version ist untypisch straff; die anderen Versionen des Schweden sind eher komfortorientiert gehalten.

Ordentlich Platz im Saab 9-3

Fünf Sitze mit ordentlichem Platzangebot stehen in jeder Karosserieversion für die Passagiere zur Verfügung. Bei Limousine und Coupé fällt die Beladung mit Gepäck durch die große Heckklappe sehr leicht. Bei umgeklappter Sitzbank stehen 1314 Liter Stauvolumen zur Verfügung. Die Ausstattung ist - typisch skandinavisch - sicherheitsorientiert. Vier Airbags und ABS sind serienmäßig an Bord, ESP ist erst im Nachfolgemodell von 2003 erhältlich.

Nur kleinere Fehler zu bemängeln

Grundsätzlich ist der Saab 9-3 sehr zuverlässig. In allen Jahrgängen bleibt die Anzahl der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln bei der Hauptuntersuchung deutlich unter dem Schnitt. "Alle Modelle überzeugen mit sehr stabile Achsen, robusten Antriebswellen und einer zuverlässigen Lenkung", so Hans-Ulrich Sander, Kfz-Experte beim TÜV Rheinland. Rost ist für den Schweden ebenfalls ein Fremdwort. Störend sind nur einige kleinere Fehler: Mal zickt die Zündelektronik, dann brennt die Zylinderkopfdichtung durch, der Keilriemen reißt oder der Luftmassenmesser gibt den Geist auf.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Ein sicherer Kauf, aber relativ teuer

Trotz kleinerer Schwächen bleibt der Saab 9-3 auch knapp zehn Jahre nach seiner Premiere ein sicherer Kauf. Allerdings müssen Name und Image kräftig bezahlt werden. Für deutlich weniger Geld ist das Schwestermodell Opel Vectra erhältlich; der Rüsselsheimer wird als Limousine zu Preisen um die 3 000 Euro für ein sieben Jahre altes Modell gehandelt und ist damit rund 2 000 Euro billiger als der Schwede. Den individuelleren Auftritt hat aber auf jeden Fall der Saab-Fahrer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal