Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Lancia Delta: Comeback in der Kompaktklasse auf dem Auto-Salon Genf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Genfer Automobilsalon  

Comeback in der Kompaktklasse: Lancia Delta

06.02.2008, 13:01 Uhr | mid; T-Online, t-online.de

Lancia Delta (Foto: Lancia)Lancia Delta (Foto: Lancia) Eine Legende kehrt zurück: Die Neuauflage des Kompaktklässlers Lancia Delta feiert auf dem Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März) Weltpremiere. Der dynamisch gezeichnete Italiener soll die Marke Lancia wiederbeleben.#

Foto-Show Lancia Delta
Foto-Show Studie: Lancia Delta HPE
Foto-Show Der neue Lancia Ypsilon
Foto-Show Die Kompaktklasse wächst

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Größer als ein VW Golf

Mit einer Länge von 4,50 Metern ist die Steilhecklimousine länger als die meisten ihrer kompakten Wettbewerber und schlägt beispielsweise den VW Golf um rund 30 Zentimeter. Die fließenden Formen der Karosserie mit der abfallenden Dachlinie lassen den Fünftürer sportlich und elegant erscheinen.



Aufregendes Design

Von vorne präsentiert Lancia einen verchromten Kühlergrill als moderne Interpretation des Lancia-Grills aus den fünfziger Jahren in einer stark angespitzten Front, in der Heckansicht bestechen schwungvolle Rückleuchten im Stile des Ypsilon. Die hohe Gürtellinie mit großen Fenstern und die coupéhaft abfallende Dachlinie - von Lancia „Flying-Bridge“-Dachkontur genannt - sorgen für eine neue Sportlichkeit bei Lancia, die deutlich in Richtung der Schwestermarke Alfa Romeo geht.

Sportliche Motorenpalette

Zur Markteinführung Mitte des Jahres sollen verschiedene Otto- und Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 120 PS bis 200 PS zur Wahl stehen. Alle Getriebe, ob manuell oder automatisch, verfügen über sechs Gänge.


Aktuelle Meldungen Autogramm
Anzeige Alle aktuellen Angebote von Renault

Gediegener Innenraum

Wie bei Lancia üblich wird im Innenraum für behagliche Atmosphäre gesorgt: Der Delta zielt wohl in Richtung Premium-Kompakte wie Audi A3 und 1er-BMW oder Volvo C30. Es finden sich Polster aus Alcantara und Leder, Fußmatten aus Velours sowie Holz- und Chromeinlagen. Lancia bietet beim Delta ein recht großzügiges Raumangebot auch auf den Rücksitzen. Der Kofferraum soll ein Ladevolumen von über 400 Litern bieten.

Plattform stammt vom Fiat Bravo

Die Ausstattungsliste des Italieners umfasst unter anderem die Stabilitätskontrolle ESP, eine elektronische Dämpferregelung sowie ein Bose-Soundsystem. Von dem neuen Delta, der auf der Plattform des Fiat Bravo steht, sollen jährlich rund 60.000 Exemplare verkauft werden, etwa 50 Prozent des Volumens davon außerhalb Italiens.#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal