Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Infiniti FX: Luxus-SUV mit 390 PS soll Europäer begeistern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Infiniti  

Luxus-SUV FX soll Europäer erfreuen

06.03.2008, 11:44 Uhr | mid

Infiniti FX (Foto: Infiniti)Infiniti FX (Foto: Infiniti) Infiniti kommt nach Europa: Bei ihrem Debüt auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert die noble Nissan-Tochter Infiniti die überarbeitete Version des Luxus-SUV FX. Neben optischen Retuschen hat der Allrader einen neuen 5,0-Liter-V8-Motor mit einer Leistung von 390 PS und einem maximalen Drehmoment von 500 Newtonmeter erhalten.#

Foto-Serie Das bringt Infiniti nach Europa
Hier geht's zum Special:

Sagen Sie uns Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Auch Sechszylinder erhältlich

Gekoppelt ist das Triebwerk an ein Siebengang-Automatikgetriebe. Der Fünftürer wird zudem mit einem V6-Motor zu haben sein, der rund 310 PS leisten dürfte; ein Dieselmotor ist für 2010 angekündigt.

Sportlicher Eindruck

Das SUV mit der coupéhaft abfallenden Dachlinie verfügt über eine bullige Front mit einem großen Kühlergrill in Lamellenoptik. Hinten rundet das ausladende Heck den sportlichen Eindruck ab. Im Vergleich zum seit 2003 in den USA erhältlichen Vorgänger wurde die Vorderradspur zudem um 50 Millimeter verbreitert, was den kräftigen Auftritt des Japaners noch betont.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Hochwertiges Interieur, großzügige Ausstattung

Die seitlichen Lufteinlässe wurden weiter nach vorn versetzt. Im Innenraum bietet der FX 50 hochwertige Materialien und Sportsitze. Die Ausstattung des Luxus-Allraders ist umfangreich. Eine adaptive Dämpferregelung, eine aktive Hinterradlenkung und der Schleuderschutz ESP sind serienmäßig an Bord. Zudem gibt es technische Extras wie ein Fahrpositionssystem, bei dem sich die Außenspiegel und sowie die Lenkradposition anpassen, sobald der Fahrer seine Sitzposition verstellt.

Zwei weitere Modelle im Gepäck

Ein so genannter Around-View-Monitor mit vier Kameras hilft beim Einparken, Bi-Xenon-Scheinwerfer und adaptives Kurvenlicht verbessern die Sicht. Neben dem FX50 wird Infiniti auch die Mittelklasselimousine G37 sowie das Kompakt-SUV EX 50 in Deutschland anbieten.

Porsche und Audi im Visier

Das SUV FX rollt im Oktober 2008 zu den europäischen Händlern und tritt unter anderem gegen Porsche Cayenne, Audi Q7 und Volvo XC90 an. Preise sind noch nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal