Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials >

Infiniti G37 Cabrio mit offener Kampfansage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autotest  

Infiniti G37 Cabrio mit offener Kampfansage

30.03.2009, 09:00 Uhr | Stefan Voswinkel, mid

Infiniti G37 Cabrio (Foto: Infiniti)Infiniti G37 Cabrio (Foto: Infiniti) Ab September startet die Nissan-Edel-Tochter Infiniti auf dem deutschen Markt und tritt damit gegen Mercedes, BMW und Audi an. In den USA hatte der Motor-Informations-Dienst bereits Gelegenheit, mit dem G37 GT Cabrio die Speerspitze des Infiniti-Angriffs zu fahren. Und die ersten Eindrücke haben gefallen.

Klappdach kommt von Karmann

Der offene Mittelklässler ist deutlich kompakter, als er auf Fotos wirkt. Und Dank der Hilfe von Karmann fällt das Heck deutlich weniger pummelig aus, als es bei Blechdach-Cabrios sonst üblich ist. Der Osnabrücker Zulieferer hat die Technik des dreiteiligen Daches entwickelt, das nach 25 Sekunden voll elektrischer Verdeck-Choreografie im Kofferraum verschwindet und dem Fahrer freien Himmel beschert. Dabei stört auch keine weit in den Innenraum ragende Frontscheibe, wie sie bei Klappdach-Cabrios vieler Wettbewerbsmodelle sonst üblich ist.

Stärker als das 335i Cabrio, aber auch schwerer

Angetrieben wird das Cabrio von einem 3,7-Liter-V6-Benzinmotor. Mit einer Leistung von 320 PS ist er einer der kräftigsten in seiner Klasse und übertrifft den Gegner BMW 335i Cabrio um 14 Pferdestärken. Trotzdem fühlt sich das G37 Cabrio deutlich schlapper an als sein bayerischer Konkurrent. Mit einem Leergewicht von knapp 1900 Kilogramm ist der Infiniti kein Leichtgewicht geworden. Er wiegt rund 100 Kilogramm mehr als der BMW. Und das schlägt sich auch beim Verbrauch nieder: Während sich der G37 laut Hersteller 10,4 Liter Super auf 100 Kilometern genehmigt, begnügt sich der BMW 335i mit 9,5 Litern Super. Bei unseren Testfahrten rauschten rund zwölf Liter auf 100 Kilometer durch die Einspritzdüsen des Infiniti. Als Getriebe stehen eine Siebengang-Automatik und ein eng gestuftes Sechsgang-Schaltgetriebe zur Auswahl.

Nicht zu hartes Fahrwerk

Punkten kann der G37 vor allem bei der Fahrwerksabstimmung. Straff gefedert macht der Infiniti bereits in der US-Version viel Spaß in schnell gefahrenen Kurven. Dank Heckantrieb bleibt die direkte Lenkung frei von Antriebseinflüssen. Trotzdem nervt der Japaner nicht mit der Härte mancher Konkurrenten, die sich ein solches Fahrverhalten mit einer bandscheibenmordenden Federung erkaufen. Selbst auf groben Unebenheiten bleibt der Infiniti ruhig und verliert nie die Contenance. Dazu trägt natürlich auch die verwindungssteife Karosserie bei. Und die ist Härteres gewohnt, basiert der G37 doch auf der gleichen Plattform wie der Nissan-Racer 370Z.

Infiniti auf Augenhöhe - aber nicht beim Absatz

An den Produkten soll der Erfolg der Marke in Deutschland also nicht scheitern - der G37 Cabrio scheint sich auf Augenhöhe mit der etablierten Wettbewerbern zu befinden. Trotzdem bleiben die Infiniti-Verantwortlichen realistisch. In diesem Jahr will die Marke mit der G-Reihe und den beiden SUV EX und FX insgesamt nur einige Hundert Fahrzeuge in Europa verkaufen. Etwa 700 Vorbestellungen liegen bereits vor, von denen jedoch nicht alle noch 2009 an Kunden übergeben werden können. "Wir wollen zunächst die Marke etablieren", sagt Jürgen Schmitz, Infiniti-Deutschland-Chef. Im kommenden Jahr wollen die Japaner dann zwischen 1000 und 2000 Autos in Europa verkaufen. Verkaufsfördernd wird sich vor allem der neue Dieselmotor auswirken, der Ende des kommenden Jahres für die beiden SUV zu haben sein wird. Zum Einsatz soll ein neu konstruierter Sechszylindermotor der Konzernschwester Renault mit etwa 240 PS kommen.

Exklusive Kundenbetreuung gehört dazu

Warum also statt Audi oder BMW einen Infiniti kaufen? Für Schmitz sind zwei Gründe ausschlaggebend: "Wir behandeln unsere Kunden, die mindestens 40.000 Euro für einen Infiniti ausgeben wie VIP's." Dazu gehört eine personenbezogene Mobilitätsgarantie. Egal, ob der Kunde in seinem Infiniti unterwegs ist oder mit einem Wagen einer anderen Marke - Infiniti hilft im Pannenfall. Den Nachteil des dünnen Händlernetzes - zum Start im September sind bisher nur zwei Infiniti-Center in Hamburg und Berlin fix - will der japanische Autobauer mit einem Hol- und Bringservice wettmachen. Insgesamt sind in Deutschland acht Händler bis zum Jahr 2011 geplant. Der Grund für die geringe Anzahl: Man will den Fehler von Toyota mit der Edel-Tochter Lexus nicht wiederholen, und deshalb nicht die noblen Geschwister neben die Brot- und Butterautos des Konzerns stellen. Und dank der schlanken Struktur verdiene man bereits bei den niedrigen Stückzahlen Geld beim Verkauf der Autos, sagt Schmitz. Man darf also gespannt sein, ob das mutige Konzept der kleinen japanischen Marke mitten in der Autokrise in Europa aufgeht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal