Sie sind hier: Home > Auto >

So teuer sind Neuwagen geworden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autokosten  

So teuer sind Neuwagen geworden

08.06.2009, 19:13 Uhr | dpa, t-online.de, AFP

VW Golf III und VW Golf VI (Montage: t-online.de)VW Golf III und VW Golf VI (Montage: t-online.de) Der durchschnittliche Preis für einen Neuwagen in Deutschland hat im vergangenen Jahr 25.500 Euro betragen. Im Jahr 1991 bezahlte man für einen Neuwagen in Deutschland durchschnittlich 16.310 Euro - 56 Prozent mehr als 1991. Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Marktuntersuchung des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitutes hervor.#

Foto-Show Autopreise gestern und heute
Artikel-Show Damit sind die meisten Autos ausgestattet
Artikel-Show Diese Ausstattungen sind (noch) rar

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema! Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben – und absenden.

Bessere Ausstattung kostet

Damit ist der Durchschnittspreis für einen Neuwagen mit elf Prozent kräftiger gestiegen als die allgemeine Inflation. Ursache dafür sind nach Ansicht der Wirtschaftsforscher aber nicht kräftige Preiserhöhungen, sondern ein Trend der Käufer zu immer größeren Autos. "Bessere Ausstattung und höhere Motorenleistung führten im Neuwagenmarkt zu einer deutlich schnelleren Preisentwicklung als bei anderen Konsumgütern", heißt es in der Untersuchung.

Immer mehr Sicherheitssystem verbaut

Ins Geld geht natürlich auch die teure Sicherheitsausstattung, die inzwischen in fast jedem Kleinwagen Einzug gehalten hat: Ohne ABS, ESP und mehrere Airbags ist heutzutage kaum noch ein Auto zu bekommen. Auch Extras wie Klimaanlage, Sitzheizung, elektrische Fensterheber oder Zentralverriegelung sind Preis treibend.

Schwere Autos brauchen starke Motoren

Aber auch die genannte stärker werdende Motorisierung von Autos ist ein Folgeerscheinung der durch Sicherheitstechnik und Sonderausstattungen vollgepackten Fahrzeuge. Moderne Autos sind sicherer, aber auch deutlich schwerer geworden und brauchen nun mehr Leistung. Der Trend zu größeren Autos wurde zumindest vorübergehend durch die Abwrackprämie gestoppt: Autokäufer bevorzugten in den letzten Monaten Kleinwagen.

Gebrauchtwagenpreise sinken

Umgekehrt sind die Preise für Gebrauchtwagen hinter dem Anstieg der Inflationsrate zurückgeblieben: "Die Gebrauchtwagenpreise hielten sich zwischen 1991 und 2008 relativ konstant, in realen Preisen waren diese sogar rückläufig. Während 1991 ein durchschnittlicher Gebrauchtwagen nominal 7830 Euro kostete, mussten im Jahr 2008 durchschnittlich nur 8250 Euro gezahlt werden", hieß es. Diese nominale Steigerung von etwa fünf Prozent entspreche einem realen Rückgang von 25 Prozent.

Autos werden immer länger gefahren

Das HWWI erklärte die Entwicklung damit, dass Gebrauchtwagen wegen des steigenden Durchschnittsalters von Autos auch immer älter und somit billiger werden. So stieg das Durchschnittsalter deutscher Autos zwischen 1990 und 2008 von 6,3 Jahren auf 8,5 Jahre. Autos werden qualitativ immer besser und deshalb länger gefahren.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017