Sie sind hier: Home > Auto >

Ferrari mit 231 km/h aus Verkehr gezogen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Australien  

Ferrari mit 231 km/h aus Verkehr gezogen

13.07.2009, 16:48 Uhr | dpa

Ferrari California (Foto: Ferrari)Ferrari California (Foto: Ferrari) Mit 231 Kilometern in der Stunde ist ein Testfahrer in Australien mit einem Ferrari über die Straßen gebrettert - die Polizei kassierte den Wagen ein. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit ist 110. Der Fahrer, ein Auto-Journalist, muss mit einer Anklage wegen rücksichtslosen Fahrens rechnen, berichtete die Presse in Perth am Montag.

Foto-Show Ferrari California

Ferrari ist 280.000 Euro wert

Bei dem Ferrari handelt es sich um das neuest Modell "California" im Wert von umgerechnet knapp 280.000 Euro. Er war eigens für die Testfahrten nach Australien gebracht worden. Die Polizei beschlagnahmte das Auto nun für sieben Tage - wie üblich bei hohen Geschwindigkeitsüberschreitungen.

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017