Sie sind hier: Home > Auto >

Abwrackprämie: 5000 Nachrücker erhalten wohl noch die Umweltprämie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abwrackprämie  

Zeitung: 5000 Nachrücker erhalten Abwrackprämie

28.11.2009, 10:56 Uhr | dpa

5000 Nachrücker erhalten den Zuschuss von 2500 Euro (Foto: ddp)5000 Nachrücker erhalten den Zuschuss von 2500 Euro (Foto: ddp) Knapp drei Monate nach dem Auslaufen der Abwrackprämie für Altautos erhalten laut "Frankfurter Neue Presse" 5000 Nachrücker den Zuschuss von 2500 Euro. In der nächsten Woche würden sie Post vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) bekommen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf das Amt. Weitere 10.000 Antragsteller auf der Warteliste hätten gute Chancen, ebenfalls noch zum Zuge zu kommen.

Bis 30.11. wechseln und sparen Kfz-Versicherung vergleichen
Foto-Show Das sind die Gewinner der Abwrackprämie
Foto-Show Die Verlierer der Abwrackprämie

t-online.de Shop Freisprechanlagen fürs Auto
t-online.de Shop Car HiFi: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop Navigationsgeräte zu Top-Preisen

Warteliste wegen fehlerhafter Unterlagen

Das Amt hatte 15.000 Nachrücker registriert. Sie erhalten die staatliche Umweltprämie, wenn frühere Anträge rechtskräftig abgelehnt oder von den Autokäufern nicht in Anspruch genommen werden. Das Bafa hatte die Warteliste eingerichtet, weil viele Prämien wegen fehlerhafter Unterlagen der Antragsteller frei wurden. Laut "Frankfurter Neue Presse" lehnte das Amt etwa 0,5 Prozent der Anträge ab. Die Antragsteller konnten den Kaufvertrag nicht nachweisen oder es handelte sich um Jahreswagen, die schon einmal zugelassen waren.

3,4 Milliarden Euro ausgezahlt

Bislang hätten die Sachbearbeiter des Bundesamtes 72 Prozent der Anträge auf Abwrackprämie abgearbeitet und 3,4 Milliarden Euro ausgezahlt, berichtete das Blatt.

Autobranche profitierte von der Abwrackprämie

Die Abwrackprämie für Autokäufer, die ihren mehr als neun Jahre alten Wagen verschrotten und einen Neuwagen kaufen, war am 2. September ausgelaufen. Der staatliche Fördertopf umfasste insgesamt fünf Milliarden Euro. Damit bezuschusste die Bundesregierung den Kauf von rund zwei Millionen Neu- und Jahreswagen. Die Prämie gab dem deutschen Automarkt in der weltweiten Krise kräftigen Schub. Vor allem Kleinwagenhersteller und -händler profitierten von der staatlich stimulierten Nachfrage.

Gebrauchtwagen Restwertverfall in der Mittelklasse


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018