Sie sind hier: Home > Auto >

Restwerte: Das sind die Wertmeister 2011

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Restwerte: Das sind die neuen Wertmeister 2011

09.12.2010, 19:01 Uhr | t-online.de

Restwerte: Das sind die Wertmeister 2011. Kleine Autos mit großem Restwert (Fotos: Hersteller)

Kleine Autos mit großem Restwert (Fotos: Hersteller)

Der Mini Cooper und der Dacia Sandero sind die wertstabilsten Modelle auf dem deutschen Automarkt und dürfen sich "Wertmeister 2011" nennen. Mit diesem Titel kürt die Zeitschrift "Auto Bild" die wertstabilsten Autos. Diesmal wurden Titel in zehn Modellklassen und zwei Kategorien verliehen. In jeder der zehn Klassen zeichnete das Fachmagazin jeweils das Modell mit dem geringsten prozentualen Wertverlust und das Modell mit dem geringsten absoluten Wertverlust in Euro aus. Klicken Sie sich durch unsere Foto-Show der wertstabilsten Modelle.

Mini Cooper hat besten Werterhalt

Für den Vergleich wurde der aktuelle Neuwagenpreis ermittelt und mit dem prognostizierten Restwert nach vier Jahren abgeglichen. Der Mini Cooper hat dabei den besten Werterhalt: Nach vier Jahren hat der Kleinwagen der BMW-Tochter noch immer einen Restwert von beinahe 70 Prozent des Neupreises.

Geringster absoluter Wertverlust bei Dacia Sandero

Den geringsten absoluten Wertverlust hat ebenfalls ein Kleinwagen. Der Dacia Sandero verliert nach vier Jahren nicht einmal 4000 Euro. Jeweils beide Titel in ihrer Modellklasse abgeräumt haben der BMW 7er (Luxusklasse) und der Ford Ka (Minis). Erfolgreichster Hersteller beim Wertmeister-Vergleich 2011 ist BMW mit insgesamt vier Titeln.

Gebrauchtwagenpreise unter der Lupe

Ermittelt hat die Daten, auf deren Grundlage die Wertmeister 2011 gekürt wurden, der unabhängige Dienstleister EurotaxSchwacke. Dabei wurden Gebrauchtwagenpreise von circa 28.000 verschiedenen Pkw-Modellen in Deutschland anhand von über 1,2 Millionen monatlichen Marktbeobachtungen ausgewertet.

Externe Faktoren fließen in Berechnung ein

Außerdem flossen statistische Daten zu Neuzulassungen, Besitzumschreibungen, Bestandszahlen und Standzeiten mit ein. Für die Prognose wurden externe Faktoren – etwa neue Gesetze und Regelungen – wie auch Marken- und modellspezifische Faktoren beachtet, beispielsweise Sonderausstattungsoptionen oder der Lebenszyklus des Modells.

Unterschiedliche Laufleistungen in den Autoklassen

Für die verschiedenen Modellklassen wurden unterschiedliche Laufleistungen zugrunde gelegt (11.000 Kilometer pro Jahr für die Miniklasse und die Kleinwagen, 15.000 Kilometer für die Kompakt- und Mittelklasse sowie die Kompakt-SUV, 20.000 Kilometer für die Oberklasse, Luxusklasse, die Vans und die größeren SUV).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017