Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Specials > Autosalon Genf 2011 >

Ferrari FF: Neues Modell mit vier Sitzplätzen und Allradantrieb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das ist der neue Ferrari FF

21.01.2011, 13:09 Uhr

Ferrari FF: Neues Modell mit vier Sitzplätzen und Allradantrieb. Ferrari FF - Sportwagen mit Allradantrieb und Platz für vier Personen (Foto: Ferrari)

Ferrari FF - Sportwagen mit Allradantrieb und Platz für vier Personen (Foto: Ferrari)

Jetzt springt auch Ferrari auf den Zug auf: Nach Maserati Quattroporte, Porsche Panamera und Aston Martin Rapide wird Ferrari bald mit dem FF einen Sportwagen mit vier Sitzplätzen anbieten - allerdings hat der Italiener nur zwei Türen.

Ferrari baut mit dem FF einen Shooting-Brake

Das neue Modell FF kommt wie sein Vorgänger 612 Scaglietti mit einer unglaublich langen Motorhaube. Darin sitzen wie beim 458 Italia weit nach oben gezogenen Leuchten. Fast das schönste am FF ist jedoch das knackige Kombi-Coupé-Heck.

Ferrari FF ist der erste Ferrari mit Allradantrieb

FF steht für four seats und four-wheel drive, also für vier Sitze und Vierradantrieb - es ist der erste Ferrari mit Allradantrieb. 2+2-Sitzer sind dagegen nichts Neues: Mit dem 400 und 412 hatten die Italiener in den siebziger und achtziger Jahren schon Modelle mit Platz für vier Personen im Programm. Auch diese hatten einen Zwölfzylindermotor unter Haube.

Schneller Ferrari mit Platz für Vier

Der neue Ferrari FF soll Sportlichkeit mit Komfort verbinden. Durch das neue Design sollen hinten zwei Personen auf Einzelsitzen bequem Platz finden. Der Kofferraum des Sportwagens fasst zwischen 450 und 800 Litern. Der V12 mit 6262 Kubikzentimeter Hubraum und Direkteinspritzung leistet 660 PS und 683 Newtonmeter Drehmoment.

Ferrari FF weit über 300 km/h schnell

Die Kraft wird vom hauseigenen 4RM-Allradantrieb an alle vier Räder geschickt. Geschaltet wird mit einem Doppelkupplungsgetriebe aus der Formel-1. In nur 3,7 Sekunden soll der FF auf Tempo 100 schnellen. Karbon-Keramik-Bremsen von Brembo sorgen für Standfestigkeit beim Stoppen. Die Höchstgeschwindigkeit des neuen Boliden liegt bei 335 km/h. Den Verbrauch gibt Ferrari mit 15,4 Litern an.

Ferrari FF: Weltpremiere auf dem Auto-Salon Genf 2011

Seine Premiere feiert der Ferrari FF auf dem Auto-Salon Genf 2011. Die Preise für das neue Modell sind noch nicht bekannt.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AUTO-UMFRAGE
Wie gefällt Ihnen der Ferrari FF?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal