Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Motorsport > Motoradpflege Test >

Machen Sie Ihr Motorrad startklar für den Sommer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Machen Sie Ihr Motorrad startklar für den Sommer

10.07.2013, 11:18 Uhr | ak (CF)

Strahlender Sonnenschein zu Frühlingsbeginn lädt zu einer Spritztour mit dem Zweirad ein. Als Erstes müssen Sie aber Ihr Motorrad pflegen. Im Idealfall haben Sie sich bereits im Herbst schon um Ihre Maschine gekümmert und müssen und sie ist schon bald startklar. Lesen Sie hier, was Sie vor der ersten Ausfahrt nach einer langen Winterpause beachten sollten.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Startklar im Frühling: Vorher Motorrad pflegen 

Bevor Sie Ihr motorisiertes Zweirad aus der Garage holen und an den ersten sonnigen Tagen des Jahres ausfahren, sollten Sie zuerst Ihr Motorrad pflegen. Sie wollen schließlich, dass alles tadellos läuft. Befreien Sie Ihr Motorrad zuerst von Schmutz und Staub. Prüfen Sie dann zum Beispiel die Bremsanlage und schauen Sie, ob Schläuche und Leitungen dicht sind, oder ob Beschädigungen wie etwa Risse vorliegen.

Machen Sie Ihr Motorrad startklar für den Sommer. Motorrad startklar machen: Gründlicher Check vor der ersten Fahrt (Quelle: imago/McPHOTO)

Motorrad startklar machen: Gründlicher Check vor der ersten Fahrt (Quelle: McPHOTO/imago)

Weiterhin sollten der Stand und das Alter der Bremsflüssigkeit stimmen. Laut der "R+V Versicherung" empfehlen Experten einen Austausch nach einem Jahr. Achten Sie bei Bedarf auf einen ordnungsgemäßen Austausch, da die Flüssigkeit giftig ist. Beim Auffüllen ist Vorsicht geboten: "Die Gummimembran im Ausgleichsbehälter muss ohne Luftblasen auf der Flüssigkeit aufliegen", warnt der TÜV Süd. (Bremsen warten: Wichtig für die Sicherheit)

Bremse ok?

Achten Sie außerdem auch darauf, dass weder Öl noch Fett auf die Bremsvorrichtungen wie die Bremsklötze gelaufen ist. Letztere sollten außerdem noch über genügend Stärke verfügen – ansonsten unbedingt auswechseln. Sollte sich der Stand anderer Flüssigkeiten wie Motoröl oder Kühlmittel verringert haben, prüfen Sie die Behälter auf Dichtheit und füllen dann je nach Bedarf nach. (Ölstand kontrollieren: So bleibt das Motorrad in Schuss)

Vor der Spritztour Reifen checken

Neben dem Bremsen-Check sollten Sie natürlich auch die Reifen prüfen, wenn Sie Ihr Motorrad pflegen. Beachten Sie den Reifendruck und überprüfen Sie dann die Profiltiefe der Reifen, die laut TÜV Süd mindestens 1,6 Millimeter betragen sollte. Vergewissern Sie sich, dass auch der Gesamtzustand der Reifen stimmt: Sind beispielsweise alle Ventilkappen vorhanden? Es könnten zudem Schnittbeschädigungen oder abgebrochene Profilstücke vorliegen. Falls dies der Fall ist, müssen Sie die kaputten Reifen austauschen, damit Ihr Motorrad startklar für den Frühling ist. (Motorradreifen: Wie lange halten sie?)

Batterie und Zündkerzen nicht vergessen

Prüfen Sie auch, ob der Elektrolytstand und die Entlüftung in der Batterie funktionieren. Der Entlüftungsschlauch darf nicht eingeknickt sein und muss genügend Abstand zu allen Teilen haben, die rosten könnten. Am besten bauen Sie eine gefüllte und voll aufgeladene Batterie ein. Checken Sie auch die Elektrik sowie das Licht, wenn Sie im Frühling Ihr Motorrad pflegen. Die Zündkerzen und Zündkerzenstecker sollten fest fixiert sein. (Motorrad-Batterien im Vergleich)

Federbeine, Gabel, Kette und Luftfilter prüfen

Um das Motorrad für den Frühling startklar zu machen, ist auch ein Blick auf die Federbeine und die Gabel wichtig. Zeigen sich Ölspuren, ist über Winter ein Leck entstanden. An den inneren Gabelrohren dürfen keine Rückstände vorhanden sein, da sonst die Simmerringe leiden können. Schauen Sie weiterhin, dass der Luftfilter nicht verstopft ist, um erhöhten Benzinverbrauch zu vermeiden. Spannen und schmieren Sie auch die Antriebskette, damit alles startklar ist. (Kettensatzwechsel beim Motorrad: Tipps)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal