Sie sind hier: Home > Auto >

1958er Ford Thunderbird Convertible

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1958er Ford Thunderbird Convertible

06.07.2011, 16:12 Uhr | tm (CF)

Wenn Sie Oldtimer lieben, ist Ihnen der 1958er Ford Thunderbird Convertible sicher ein Begriff. Heute sind auf der ganzen Welt nur noch etwa 100 dieser Klassiker unter den Automobilen im Originalzustand und fahrbereit vorhanden.

Die Sagengestalt des Donnervogels stammt aus den Mythen der amerikanischen Ureinwohner und ist Sinnbild größter Kraft und Schnelligkeit. Derjenige, dem es gelang, diesen Vogel einzufangen oder eine Feder von ihm zu bekommen, so glaubten die Ureinwohner, sei für den Rest seines Lebens mit Glück, Erfolg und Sieg in allen Kämpfen gesegnet. Es ist anzunehmen, dass den Designern von Ford dieser Mythos bekannt war und sie ihr Modell deswegen so nannten. Er war das erste Luxus-Personenfahrzeug der Firma Ford. Die Vorgänger waren alle Zweisitzer, ab 1958 wurde der Thunderbird als Viersitzer gebaut. Die Form der Thunderbirds wurde wohl inspiriert von den europäischen Fahrzeugbauern wie Jaguar und Triumph. Als die US-Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg in die Heimat zurückkehrten, begannen einige, diese Fahrzeuge zu importieren. Die schnittigeren Formen erfreuten sich größerer Beliebtheit als die klassischen Straßenkreuzer der 50er Jahre auf Amerikas Straßen. Chevrolet reagierte auf diese neuen ästhetischen Ansprüche mit der Corvette, Fords „Antwort“ war die Thunderbird-Serie, die von 1955 bis 1997 und von 2002 bis 2005 gebaut wurde. Vom ersten Tag an war die Geschichte des heutigen Klassikers 1958er Ford Thunderbird Convertible eine Erfolgsgeschichte. Er steht für den „amerikanischen Traum“ schlechthin.

Als Erster in einem eigens für diese Serie wegen großer Nachfrage gebauten Werk produziert, steht der 1958er Ford Thunderbird Convertible für den „Erfolg aus dem Nichts“. Der Klassiker, damals für rund 3 500 US-Dollar angeboten, erfreute sich größter Beliebtheit und stellte Rekorde in seinen Verkaufszahlen auf. Mit dem großen Platzangebot und der 300 PS starken V8-Maschine lässt er auch heute noch keine Wünsche offen. Dieser Klassiker vereint sportliches Fahren mit dem großen Platzangebot und der Bequemlichkeit einer Limousine in vollendeter Weise. Der 1958er Ford Thunderbird Convertible verrät in seinem Namen außerdem, dass er wandlungsfähig ist (to convert: umwandeln): Sein Dach lässt sich umklappen; aus der Limousine wird ein Cabriolet. So haben Sie zwei Wagen in einem. Mit einer Unterbrechung von fünf Jahren wurde der Ford Thunderbird bis 2005 gebaut. Wohl wegen seines Preises und der technischen Revolution, die dieser Wagen darstellte, war und ist der Klassiker von 1958 sehr begehrt. In den meisten Filmen der 60er Jahre taucht er auf: Oft als Polizei-, doch auch als Ganoven-Fahrzeug, wie etwa in dem Film „Natural Born Killers“ von 1994. Der 1958er Ford Thunderbird Convertible ist bis heute legendär, weil er eine neue Generation von Fahrzeugen, die „Personal Luxury Cars“, in den USA begründete.

1958er Ford Thunderbird Convertible - ein begehrtes Liebhaberstück

Schnittige Formen und viel Platz schlossen sich nun nicht mehr aus. Nicht zuletzt deswegen ist gerade der Ford Thunderbird Convertible, „Großvater“ des Designs der meisten heutigen US-Limousinen, so begehrt. Im Originalzustand sind diese Autos schwer zu finden. Vielleicht gehören auch Sie zu den Männern, die davon träumen, einen solchen Klassiker zu besitzen? Bestimmt wäre es eine Herausforderung und wundervolle Hobbytätigkeit, ein solches Stück zu restaurieren. Damit dürfen Sie sich der Bewunderung und des Neides der Betrachter auf Treffen oder Oldtimer-Rennen sicher sein. Der leistungsstarke V8-Motor und der satte Motorenklang werden Ihnen eine Platzierung in den ersten Reihen garantieren. Und wer weiß, vielleicht ist an dem Mythos um den Namensgeber dieses begehrten Fahrzeuges ja etwas dran? Auf jeden Fall dürfte der 1958er Ford Thunderbird Convertible für so manchen die Erfüllung eines Kindheitstraums sein. Und vermutlich wird Ihr Sohn sich nicht zweimal bitten lassen, Ihnen beim Herrichten und Polieren dieses Klassikers zur Hand zu gehen. Es ist ein Wagen, von dem nur 2134 Stück gebaut wurden, in dem Herzblut steckt und um den sich Träume ranken.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017