Sie sind hier: Home > Auto >

Bentley Cabrio - Spaß am Luxus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bentley Cabrio: Spaß am Luxus

19.08.2011, 13:08 Uhr | aw (CF)

Bentley Cabrio-Modelle erfreuen sich nicht nur im Sommer in Deutschland großer Beliebtheit: "Oben ohne" passt nun mal am besten zum Lebensgefühl in einem Fahrzeug, dessen Preis einer Zwei-Zimmer-Wohnung gleichkommt.

Der Automobilhersteller Bentley erscheint auf den ersten Blick „very british“: Der offizielle Hoflieferant der britischen Königin gab sich einst gediegen und vielleicht etwas hochnäsig. Mittlerweile baut die Firma, die einst aus dem heutigen Konkurrenten Rolls Royce hervorgegangen ist, unter der Flagge des deutschen Tausendsassa Volkswagen AG deutlich moderner und weltoffener. Mit Modellen wie dem Continental konnte sich das Unternehmen bei der Fachpresse, insbesondere aber bei der gut betuchten Kundschaft erfolgreich profilieren. Das spürte nicht zuletzt die Daimler AG, die mit der Wiederbelebung der ur-deutschen Luxusmarke vergleichsweise einen Fehlstart hinlegte. Für gewöhnlich erscheinen luxuriöse Limousinen eher als Coupés. Echte Cabrios waren eine lange Zeit den Oberklasse-Sportlern vorbehalten. Mittlerweile hat die Branche eine Trendwende durchlebt: Cabrios in der allerobersten Klasse sind in diesen Tagen genauso normal wie Sportwagen vom Schlage eines Ferrari oder Porsche in einer Fünftürer-Ausführung. Der 2006 veröffentlichte Azure gehört zu den bekanntesten Bentley Cabrio-Modellen der letzten Jahre. Den Blick auf das Himmelsblau eröffnet ein Stoffverdeck. Im zurückgefahrenen Zustand werden die Aufmaße des monströsen Hecks deutlich: Klotzen, nicht kleckern gehört hier wohl zur Devise.

Das Herzstück dieses Bentley Cabrios ist ein V8-Biturbo-Motor mit einem Hubraum von 6761 cm² sowie einer Leistung von 456 PS / 336 kW bei 4.100 Umdrehungen pro Minute. Das Vier-Gang-Automatikgetriebe (seit 2007 mit sechs Gängen erhältlich) peitscht das rund 2700 Kilogramm schwere Fahrzeug auf eine Höchstgeschwindigkeit von 274 km/h. Der Sprint von null auf 100 km/h gelingt dem Azure trotz des XXL-Gewichts in 6,3 (Vier-Gang) beziehungsweise 5,9 (Sechs-Gang) Sekunden. Selbst bei einer gemächlichen Fahrweise ist der baldige Besuch an der Tankstelle vorprogrammiert: Bei einem Fassungsvermögen von 96 Litern frisst das Modell knapp 20 Liter (kombiniert) auf 100 Kilometer Strecke. Wem dieser Bentley Cabrio doch etwas zu wuchtig erscheint, wird sich in die filigranen Formen des Continental Supersports Cabrio auf Anhieb verlieben: Das 2009 erstmals präsentierte Modell ist die aktuellste Ausführung der erfolgreichen Produktfamilie, die mit dem Continental GT im Jahr 2003 ihren Lauf nahm. Der Hersteller warb bei der Vorstellung auf dem Genfer Autosalon 2010 mit dem „schnellsten Bentley aller Zeiten“. Die Volkswagen-Tochter hat nicht zu viel versprochen: Der W12-Biturbo, der auch bei den anderen Continental-Modellen zur Verwendung kommt, arbeitet mit 463 kW / 630 PS bei 6000 Umdrehungen pro Minute sowie einem Hubraum von 5998 cm³.

Mit dem Bentley Cabrio auf der Überholspur

Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 329 km/h und einem Spurtvermögen von 4,2 Sekunden ist das offene Fahren freilich nicht mehr zu empfehlen. Unabhängig vom Titel „Schnellster Bentley“ ist der Continental Supersports Cabrio auch das aktuell schnellste Viersitzer-Cabrio überhaupt. Trotz einer FlexFuel-Motorisierung verbraucht das Modell noch immer kräftige 16,7 Liter (kombiniert). Laut Autobild dürfen die rund 240.000 Euro teuren Fahrzeuge übrigens auch mit E85-Sprit betankt werden. Wie schon beim Supersports Coupé sorgen eine neue Frontschürze mit einem markanteren Lufteinlass sowie eine perforierte Motorhaube für ein sportlicheres Erscheinungsbild. Die Gestaltungssprache des Modells ist mit dem Azure aber auch ohne diese Modifikationen kaum zu vergleichen: Während der letztere noch am ehesten die Ur-Handschrift von Bentley trägt, symbolisiert der Continental Supersports Cabrio mehr denn je das Lebensgefühl einer neuen Generation von Luxuswagenbesitzern. Der Anklang war übrigens auch bei diesem Modell positiv – Liebhaber dürfen deswegen wohl auch in den kommenden Jahren auf weitere Bentley Cabrios hoffen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017