Sie sind hier: Home > Auto >

Bentley Flying Spur - Luxus-Brummer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bentley Flying Spur: Luxus-Brummer

19.09.2011, 12:56 Uhr | nk (CF)

Luxusautos sind heute alles andere als schwer und gemächlich, wie der Hersteller Bentley beweist: Der seit 2005 gebaute Bentley Flying Spur ist mit einer Höchstgeschwindigkeit von 322 km/h die schnellste Serienlimousine der Welt.

Traditionsautobauer und Luxusmarken wie Bentley Motors müssen sich nach den Auswirkungen der Finanzkrise immer wieder beweisen, denn auch, wer sich gewöhnlich exklusive Luxusartikel gönnen kann, hält sich in wirtschaftlich unsicheren Zeiten eher einmal zurück. Obwohl nicht alle Luxusautos dieser Welt von der Krise betroffen sind, spürt auch das 1919 gegründete Unternehmen mittlerweile die Konsequenzen. Im Vergleich zu einigen anderen Kleinserien-Herstellern geht es Bentley aber dennoch vergleichsweise gut: Mittlerweile unter dem Dach der Volkswagen AG konnten die Briten zuletzt ihr Markenimage mit dem Bentley Continental GT erfolgreich in ein neues Licht setzen. Der erste Bentley unter der Federführung der neuen Eigner wird bereits seit 2003 gebaut. Das Erfolgsrezept ist relativ einfach: Britische Eleganz gepaart mit einer Extraportion Leistung – viele PS müssen nämlich nicht zwangsläufig aus Italien kommen. Mittlerweile wurde der Continental mit den Ausführungen Speed und Supersports mehrfach neu interpretiert. Das neue Konzept spricht auch neue Zielgruppen an. Assoziierte man den Bentley früher eher mit einem Gutsherrenfahrzeug, präsentiert sich das Traditionshaus nun durchaus jung, dynamisch und innovativ.

Das Modell Bentley Flying Spur positioniert sich derweil als eine Art Kompromiss: Die seit 2005 gebaute Limousine ist - wie in den guten alten Zeiten - immer noch repräsentativ genug für eine gemächliche Ausfahrt. Gleichzeitig strotzt sie aber auch vor Kraft, um sportliche Gelüste auf dem Asphalt angemessen befriedigen zu können. Das viertürige Stufenheck-Modell arbeitet dabei mit einem W12-Biturbo-Motor, der eine Leistung von 411 kW / 560 PS entfacht. Unter dem Strich beschleunigt der Motor des Bentley Flying Spur mit 5998 cm³-Hubraum auf 311 km/h beziehungsweise auf 322 km/h, wenn es sich um den Bentley Flying Spur Speed handelt. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h gelingt dem rund 2,45 Tonnen schweren Boliden in 5,2 beziehungsweise 4,8 Sekunden – damit ist der Flying Spur nach wie vor die schnellste in Serie gebaute Limousine der Welt. Mit dem Zusatz „Speed“ bringt Bentley die sportlichen Ambitionen der Baureihe auf den Punkt: Nicht nur die Motorleistung wurde hier angehoben, sondern unter anderem auch das Fahrwerk um zehn Millimeter tiefergelegt. Dazu kommen 20 Zoll-Leichtmetallräder in einem sportlichen Design, ein verchromter Lufteinlass sowie breiter geformte Endrohre.

Ein Bentley-Modell mit deutschen Wurzeln

Der Bentley Flying Spur ist das zweite Modell, das unter der Fahne von VW auf den Markt gebracht wurde. Stellenweise wurde das Fahrzeug in der „Gläsernen Manufaktur“ der Volkswagen AG in Dresden gebaut. Dementsprechend liegt es nahe, dass das Modell entfernt mit dem VW-Oberklassenlimousine Phaeton verwandt ist. Im Unterschied dazu zeichnet sich der Bentley Flying Spur aber unter anderem durch einen stärkeren Motor sowie eine hochwertigere Innenausstattung aus. Ende 2008 wurde das erste größere Facelift vollzogen: Fortan verbaute Bentley eine geänderte Heck- und Frontschütze sowie einen aufrechter stehenden Kühlergrill. Eine zusätzliche Dämmung der Karosserie und der Fenster verhinderte weiterhin eine allzu kräftige Geräuschkulisse im Innenraum – angesichts der Power, die das 5290 x 1916 x 1479 mm große Fahrzeug auf die Straße lässt, sicherlich eine naheliegende Maßnahme. Der Bentley Flying Spur hat seinen Namen übrigens vom Familienwappen des Kutschen- und Karosserie-Bauers H. J. Mulliner und Co., der eine lange Zeit Rolls-Royce- und Bentley-Modelle baute und später von ersterem Unternehmen übernommen wurde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017