Sie sind hier: Home > Auto >

Mercedes-Benz 300 SL - Der Flügeltürer

...

Mercedes-Benz 300 SL: Der Flügeltürer

30.11.2011, 18:53 Uhr | ah (CF)

Der Mercedes-Benz 300 SL ist ein Klassiker, den sich jeder Oldtimer-Fan nur wünschen kann. Nicht umsonst wurde er Ende der 90er Jahre zum "Sportwagen des Jahrhunderts" gewählt. Was es mit dem edlen Modell auf sich hat, erfahren Sie hier.

Präsentiert wurde der Mercedes-Benz 300 SL das erste Mal im Februar 1954 auf der International Motor Sports Show in New York. Der absolute Blickfang des Coupés, das bis zum Jahr 1957 gebaut wurde: Seine geradezu futuristischen Flügeltüren. Inzwischen sind viele Jahrzehnte seit der Neuvorstellung vergangen, doch seinen überwältigenden Charme hat der 300 SL nie verloren. Ganz im Gegenteil - er wurde zu einer echten Ikone der Automobilgeschichte und das Fachmagazin Motor Klassik erklärte ihn 1999 zum "Sporwagen des Jahrhunderts". Die Faszination für das zeitlose Modell geht nicht nur von seinen Flügeltüren, sondern auch von der flachen und eleganten Karosserie aus, die noch heute erfrischend modern wirkt. Auch unter der Haube hat der Klassiker einiges zu bieten, denn er wurde als waschechtes Rennsportauto konzipiert. Seine Technik basiert auf der Limousine Mercedes-Benz Typ 300, die vor allem bei Industriellen und Staatsoberhäuptern beliebt und auch unter der Bezeichnung "Adenauer-Mercedes" bekannt war. Seine Kraft zieht der Mercedes-Benz 300 SL aus einem Sechszylinder-Motor mit Benzindirekteinspritzung, die zur Zeit seiner Markteinführung ein absolutes Novum darstellte. Daraus generierte der Wagen eine Leistung von 215 PS.

Je nach Hinterradübersetzung legt der Mercedes-Benz 300 SL mit diesem Herzstück bis zu 260 Kilometer pro Stunde auf den Asphalt und schafft die 100 km/h in 10 Sekunden. Der Verbrauch für den Rennsportler liegt nach den Ermittlungen zeitgenössischer Autotester durchschnittlich bei 15 Litern Benzin. Im Heck verbaute der Hersteller einen Tank mit 100 Litern Fassungsvermögen, der gegen einen Aufpreis noch auf bis zu 130 Liter erweitert werden konnte. Auch an der Innenausstattung des legendären Modells wurde nicht gespart. Zwar zeigt diese sich nicht unbedingt als luxuriös, aber doch anspruchsvoll. Zum serienmäßigen Standard des Mercedes-Benz 300 SL gehörte ein karierter Stoff für die Sitzbezüge, der in drei verschiedenen Ausführungen zu haben war. Das reichte den meisten Liebhabern des Sportlers allerdings nicht aus - sie bevorzugten edles Leder, um sich darauf niederzulassen. Die Farbe der Karosserie glänzte standardmäßig in Silbermetallic, besonders beliebt war das Modell aber auch in elegantem Schwarz, rassigem Rot und mysteriösem Dunkelblau. So extravagant der 300 SL aber auch war, so ungewöhnlich und gewöhnungsbedürftig war auch der Einstieg in den Wagen.

Ein Sportler für den Alltag

Besitzer des Klassikers mussten das Einsteigen ein wenig üben, denn aufgrund der sportlichen Formen, fanden die Beine des Fahrers nur wenig Platz. Erleichtert wurde diese Situation durch ein extra konzipiertes Lenkrad, das sich nach unten klappen ließ. Wer dann erst einmal Platz genommen hatte, konnte die ausgeglichene Ergonomie des Innenraums genießen, die Pedale des Wagens problemlos bedienen und die Hände im optimalen Abstand an das Lenkrad legen. Auf der Strecke ist die Bezeichnung SL für "sportlich und leicht" Programm. Das Modell wiegt rund 1300 Kilogramm und garantiert mit seinen 215 PS eine einwandfreie Beschleunigung. Durch eine direkte Lenkung und das perfekt angepasste Fahrwerk gleitet der Wagen elegant über die Straße. Ja, der 300 SL ist ein echter Sportwagen, doch er ist auch alltagstauglich und wurde gerne als schnelles Reisefahrzeug genutzt, das mit Präzision punktete und daher den Fahrer auf langen Strecken nicht überbeanspruchte. Da weniger als 2000 Stück dieses Modells gebaut wurden, sind die heutigen Oldtimer bei Fans und Liebhabern heiß begehrt. Wer den Wagen in gutem Zustand sein Eigen nennen will, muss dafür tief in die Tasche greifen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Radio 3sixty mit 360-Grad-Sound, Internetradio, DAB+
Rundum-Radio von Teufel bestellen
Shopping
Bald ist endlich Frühling - jetzt passende Blusen shoppen
bei CECIL.de
Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018