Sie sind hier: Home > Auto >

Neuwagen: Automobilhersteller verkürzen Lieferfristen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuwagen: Automobilhersteller verkürzen Lieferfristen

07.12.2011, 14:00 Uhr | AFP, dapd, dpa, AFP, dapd, dpa-AFX

Neuwagen: Automobilhersteller verkürzen Lieferfristen. Auf den VW Tiguan müssen die Käufer besonders lange warten. (Quelle: Hersteller)

Auf den VW Tiguan müssen die Käufer besonders lange warten. (Quelle: Hersteller)

Gute Nachrichten für Autokäufer. Die Lieferzeiten für Neuwagen haben sich zuletzt wieder verkürzt. Das berichtet die "Welt" und beruft sich dabei auf Berechnungen des Centers Automotive Research (CAR) der Universität Duisburg-Essen. Demnach mussten Autokäufer im November durchschnittlich 3,3 Monate warten, bis sie ihren Neuwagen bekamen. Im Vormonat waren es noch 3,6 Monate. Auf Autos von Deutschlands Marktführer VW müssen die Kunden dagegen wieder länger warten.

Lieferzeiten: Auto-Boom bald vorbei

Die aktuelle Entwicklung ist gut für die Kunden, aber schlecht für die Autohersteller: "Was wir derzeit erleben, sind deutliche Krisenzeichen. Zu den sinkenden Lieferzeiten gesellen sich steigende Zahlen von Rabattaktionen. Beides sind Indikatoren für eine deutliche Nachfrageschwäche", sagte CAR-Chef Ferdinand Dudenhöffer der Zeitung.

Kürzere Lieferzeiten bei Importautos

Vor allem ausländische Marken lieferten nun spürbar schneller. Deren Lieferzeit verkürzte sich von 3,5 auf nun 2,7 Monate . Schon nach 1,2 Monaten können sich Kunden von Alfa Romeo ans Steuer ihres Neuwagens setzen. Noch im Oktober mussten Kunden auf einen Alfa im Schnitt 3,6 Monate warten. Zügig liefert auch die VW-Tochter Seat. Kunden bekommen ihr Auto nach zwei Monaten.

Die Daten des CAR-Instituts zeigen aber auch, dass bei beliebten Marken die Wartezeiten nach wie nur unwesentlich verkürzt wurden oder sich in manchen Fällen sogar verlängert haben. Deutsche Marken seien im Durchschnitt nach 3,6 Monaten (Oktober: 3,7) beim Kunden angekommen. Bei Mercedes sank die Wartezeit auf rund drei Monate. Die Wartezeit für einen BMW sank von 2,5 auf 2,0 Monate, wie Dudenhöffer sagte.

Ein Jahr Lieferfrist beim Tiguan

Ganz anderes ist das Bild bei VW. Auf die Modelle von Deutschlands Marktführer mussten die Kunden im November 5,1 Monate warten. Damit sind die Lieferzeiten im Oktober noch einmal leicht gestiegen. Vor allem beim Tiguan müssen sich die Käufer in Geduld üben: Ein Jahr müssen die Kunden auf das beliebte Kompakt-SUV derzeit warten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017