Sie sind hier: Home > Auto >

Motorsport

...

"Café Racer" – ein fast vergessener Kult   

Bild 1 von 5
Als Grundlage für die Café Racer mussten damals die typischen Serienmodelle von Triumph, Norton oder BSA herhalten, die nach allen Regeln der Kunst umgebaut und aufgemotzt wurden. Bei einem "Norvin"-Racer gab es ein Zusammenspiel eines V-Twin-Motors von Vincent in dem beliebten "Featherbed"-Fahrwerk von Norton. (Quelle: www.amc-classics.ch)
(Quelle: www.amc-classics.ch)

Als Grundlage für die Café Racer mussten damals die typischen Serienmodelle von Triumph, Norton oder BSA herhalten, die nach allen Regeln der Kunst umgebaut und aufgemotzt wurden. Bei einem "Norvin"-Racer gab es ein Zusammenspiel eines V-Twin-Motors von Vincent in dem beliebten "Featherbed"-Fahrwerk von Norton.




Anzeige
shopping-portal