Sie sind hier: Home > Auto >

Renault Alpine A110-50: Legende 2.0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Renault Alpine A110-50: Legende 2.0

25.06.2012, 08:50 Uhr | aj (CF)

Der Studie des Renault Alpine A110-50 lässt reifere Semester in Erinnerungen an vergangene Motorsportzeiten schwelgen. Vielleicht hat der eine oder andere sogar eine blaue Alpine A110 in der Garage stehen, die nun wiederbelebt werden soll.

Eine Legende wird 50 – und das will gefeiert werden. Das dachte man sich zumindest bei Renault, schließlich sorgte die Rennflunder von 1962 für die ersten Erfolge der Franzosen im Rallye-Sport. Allen voran die erste Markenmeisterschaft im Jahr 1971 und der erste Weltmeistertitel zwei Jahre später. 50 Jahre später stellt der französische Hersteller mit der Studie Renault Alpine A110-50 eine Hommage an Motorsportlegende vor. Mit dem ursprünglichen Modell hat die Studie allerdings nur noch äußerlich etwas gemein: Vor allem die geduckte Silhouette sowie die blaue Lackierung erinnern an den legendären "le Turbot" – den Plattfisch von einst. Die Begeisterung für das Modell führte dmals so weit, dass es die Alpine A110 auch als Serienfahrzeug auf die Straßen schaffte und trotz der teilweise mangelhaften Verarbeitung zahlreiche Fans fand, die den Wagen meist mit blauer Lackierung auch über die Straßen chauffierten. Der Sportwagenhersteller Alpine stellte anschließend noch weitere Modelle her, von denen aber keines an die großen Erfolge des A110 anknüpfen konnte. 1994 lief dann das letzte Modell vom Band und Alpine verschwand von der automobilen Landkarte. Nun überlegt man bei Renault, die Marke mit dem Renault Alpine A110-50 wieder aufleben zu lassen.

Die Studie hat auf jeden Fall das Zeug dazu, zu einem Sportwagenklassiker zu werden – sofern sie denn letztendlich wirklich in Serie gehen wird. Bei Renault lässt man sich bisher auf keine verbindliche Aussage festnageln. Bis zur Serienreife würden aber wahrscheinlich auch noch ein paar Jahre vergehen. Zwar wirkt der Renault Alpine A110-50 von außen bereits so ausgereift, als dass man ihn auf die Liebhaber sportlicher Automodelle aus Frankreich loslassen könnte, doch von innen zeigt sich schnell, dass noch einige Arbeit vor den Entwicklern liegt. Allein der Einstieg gerät – wie bereits beim 50 Jahre alten Vorbild – zu einer akrobatischen Meisterleistung. So viel körperliche Anstrengung lässt sich heutzutage wohl selbst den hartgesottensten Fans nicht mehr verkaufen. Innen erwartet den Fahrer zudem alles andere als ein luxuriöses Ambiente, sondern stattdessen Purismus in seiner reinsten Form. Kein Wunder, lässt doch bereits die Überrollkonstruktion erahnen, dass der Renault Alpine A110-50 vorerst als Studie für die Rennstrecke entworfen wurde. Bei Renault will man die Marke Alpine – für den Fall, dass sie wiederbelebt wird – jedoch im Luxussegment positionieren. Man darf also gespannt sein, was sich im Inneren noch tun wird.

Renault-Studie: Kraftprotz im Karbonkleid

Abgesehen vom Interieur können sich die inneren Werte des Renault Alpine A110-50 aber bereits sehen lassen. Satte 400 PS bringen die futuristisch anmutende Rennflunder auf Trab. Verantwortlich dafür zeigt sich ein 3,5-Liter-V6-Saugmotor. In welche Geschwindigkeitssphären der Antrieb führt, ist nicht bekannt, allerdings dürften bei dem geringen Leergewicht von gerade einmal 880 Kilogramm ordentliche Werte zu erwarten sein – vor allem, was die Beschleunigung angeht. Zu verdanken sind diese schlanken Maße dem Karbonkleid, das man dem Renault Alpine A110-50 verpasst hat. Den Jubilar von 1962 wird die Studie damit wohl problemlos übertrumpfen, musste dessen Antriebsaggregat damals doch gerade mal mit 52 PS auskommen. Die 170 Stundenkilometer, die sich damals damit erzielen ließen, waren jedoch ein selten erreichter Wert. Die Entscheidung, ob die Studie tatsächlich in Serie gehen wird, fällt wohl Ende 2012. Bis dahin heißt es einfach nur Daumendrücken, dass die Franzosen die Pläne für den Renault Alpine A110-50 nicht wieder in einer Schublade verschwinden lassen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017