Sie sind hier: Home > Auto >

Ferrari F12 Berlinetta setzt Maßstäbe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ferrari F12 Berlinetta setzt Maßstäbe

29.06.2012, 16:13 Uhr | in (CF)

Nicht weniger als den stärksten und schnellsten Ferrari aller Zeiten kündigten die Italiener an, als sie den Ferrari F12 Berlinetta auf dem Genfer Autosalon 2012 vorstellten. Und aufregend schön ist das Top-Modell noch dazu.

Ein schnelleres Rennpferd gab es noch nie auf dem automobilen Gestüt in Maranello. Zumindest keines, das es auch auf die Straße geschafft hat. Der Ferrari F12 Berlinetta avanciert entsprechend zum absoluten Top-Modell und tritt damit selbstbewusst in die Fußstapfen des Vorgängermodells 599 GTB. Zusätzlich zum Pferd auf der Haube warten darunter weitere 740. So viele Pferdestärken treiben den 6,3-Liter-V12-Motor zu Höchstleistungen: Der Ferrari F12 Berlinetta galoppiert damit aus dem Stand in 3,1 Sekunden auf Tempo 100 und der Zwischenspurt auf 200 Stundenkilometer erfolgt nach weiteren 5,4 Sekunden. Für die Kraftübertragung sorgt ein maximales Drehmoment von 690 Newtonmetern bei einer Drehzahl von bis zu 8.700 Umdrehungen pro Minute. Das Ende des Geschwindigkeitsrausches ist damit aber noch längst nicht erreicht. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt laut Ferrari satte 340 Stundenkilometer – eben genau der Wert, der dem Ferrari F12 Berlinetta den Titel des schnellsten Pferdes von Maranello einbringt. Um das zu erreichen, hat man ordentlich gebastelt und ein völlig neues Fahrgestell auf die Beine beziehungsweise Räder gestellt. Die dabei eingesetzten verschiedenen Aluminiumlegierungen sorgen für weniger Gewicht und einen entsprechend besseren Vortrieb.

Aber auch bei den Maßen hat man beim neuen Top-Modell etwas gespart: Mit 4,61 Metern ist er ein wenig kürzer als der 599 GTB und mit einer Risthöhe von 1,27 duckt sich das Italo-Rennpferd auch etwas flacher auf den Asphalt. Das dürfte nicht unwesentlich dazu beigetragen haben, dass Ferrari den cW-Wert auf einen hervorragenden Wert von unter 0,3 senken konnte – natürlich im Zusammenspiel mit einem aerodynamischen Design. Doch keine Angst – hier hat man zwar ebenfalls auf die Stromlinie gesetzt, langweilig wird es dadurch trotzdem nicht. Wie auch? Waren doch wieder einmal die Spitzendesigner von Pininfarina am Werk und haben dem Ferrari F12 Berlinetta mit einer gekonnten Linienführung nicht nur einen eindrucksvollen Hüftschwung verpasst, sondern gleichfalls ein knackiges Heck mit einer steil abfallenden Abschlusskante. Aus der Formel 1 hat man die auffällige Heckleuchte übernommen, die zwischen den jeweils zwei Auspuffrohren prangt. Bei den Rücklichtern hat man auf klassische Rundleuchten gesetzt, die Ferraris Topmodell einen schlichten, aber formvollendeten Abschluss geben. Eine gute Entscheidung, wird die Heckansicht doch diejenige sein, welche die meisten Autofahrer zu Gesicht bekommen werden.

Ferrari F12 Berlinetta: Sportlich, schön und teuer

Auch beim Interieur des Ferrari F12 Berlinetta – wie sollte es auch anders sein – ist alles vom Feinsten. Edelstes Leder und alles auf Sportlichkeit getrimmt. Dafür sorgt nicht zuletzt der dezente Einsatz von Karbon-Zierlementen und natürlich das griffige Sportlenkrad, mit dem sich der automobile Modellathlet präzise durch jede Kurve steuern lässt. Schließlich wurde mit dem Design auch das Kurvenverhalten verbessert: Einerseits durch die optimierte Aerodynamik des Karosseriekleids, andererseits durch das technische Design, das den Anpressdruck auf die Hinterachse optimiert, welche die geballte Motorkraft über die Reifen auf den Asphalt überträgt. So viel Motorpower und Schönheit sowie das grandiose Fahrverhalten haben natürlich ihren Preis. Für das Spitzenmodell Ferrari F12 Berlinetta werden Sie schätzungsweise über 300.000 Euro nach Maranello überweisen müssen. Bis Sie aber in den Schalensitzen Platz nehmen und das Gaspedal durchtreten können, müssen Sie sich aber noch bis 2013 gedulden. Aber bekanntermaßen ist Vorfreude ja eh die schönste Freude – wenn man von der Fahrfreude mal absieht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017