Sie sind hier: Home > Auto >

Mercedes CLS Shooting Brake: Edel-Laster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mercedes CLS Shooting Brake: Edel-Laster

23.07.2012, 08:29 Uhr | mb (CF)

Wer ein Auto mit praktischem Nutzwert will, kauft sich oft einen Kombi, wer hingegen Eleganz den Vorzug geben will, entscheidet sich für ein Coupé. Der Mercedes CLS Shooting Brake bietet beides in einem – und dazu eine gute Portion Luxus.

Die Modellform des Shooting Brakes ist zwar keine neue Erfindung, allerdings scheint derzeit jede Luxusmarke, die etwas auf sich hält, ein Coupé mit einem Plus an Ladevolumen auf den Markt und an den Mann bringen zu wollen. Sogar Ferrari beschreitet mit dem FF neue Wege und bietet einen Sportwagen für Ferraristi an, die auch mal etwas mehr Gepäck transportieren möchten. Allerdings blieb man dort bei den für Coupés typischen zwei Türen. In dieser Hinsicht hat man in Sindelfingen bereits bei der Einführung des Mercedes CLS im Jahr 2004 einen neuen Trend gesetzt. Viertürige Coupés waren eher die Ausnahme, doch den Käufern gefiel der Wagen und so zog auch die Konkurrenz nach. Nun also der Mercedes CLS Shooting Brake. Die edle Chimäre aus Coupé und Kombi punktet gegenüber seinen historischen Vorbildern dann nämlich auch mit eben diesen zusätzlichen Einstiegsmöglichkeiten. So wird der Mercedes CLS Shooting Brake nämlich zum perfekten Reisefahrzeug. Reisen nämlich mehr als zwei Personen, muss sich niemand umständlich durch einen engen Zugang auf die hinteren Sitze zwängen – und das ist doch der eigentliche Luxus: Elegant Reisen, mit viel Komfort und einem hervorragenden Platzangebot.

Optisch ist Mercedes mit dem Shooting Brake eine wirkliche Schatzkiste gelungen. Aus keiner Perspektive hat der Betrachter das Gefühl, einen plumpen Kombi vor sich zu haben. Die Linienführung leidet an keiner Stelle unter dem kleinen Rucksack, den der Mercedes CLS aufgeschnallt bekommen hat. Die sich zum Heck verjüngende Fensterlinie reicht fast bis zu den Rücklichtern und verhilft dem Shooting Brake zu einem harmonischen Auftritt. Die Front unterscheidet sich hingegen überhaupt nicht vom CLS Coupé. Auch im Innenraum wurden Design und elegantes Ambiente weitestgehend CLS übernommen. Warum auch etwas ändern, was schon perfekt ist? Stattdessen hat man den Luxus einfach noch ein wenig in Richtung Heck erweitert. Wer keine Lust auf einen weichen, aber doch recht gewöhnlichen Teppich im Laderaum des Shooting Brakes hat, kann sich den Boden des Gepäckabteils stattdessen mit Kirschbaumholz auslegen lassen. Besonders edel lassen den Laster dort die Intarsien aus Räuchereiche aussehen. Platz finden darauf übrigens 590 Liter Gepäck. Wenn Sie die Rücksitzbank umklappen, fasst der Edel-Laster sogar 1550 Liter. Die Heckklappe öffnet sich elektronisch, und damit der Fahrkomfort nicht unter Last leidet, sorgt eine Luftfederung dafür, dass das Fahrwerk jederzeit optimal arbeitet.

Breite Motorenauswahl für den Mercedes CLS Shooting Brake

Damit Sie nicht nur stilvoll, sondern auch flott Ihr Reiseziel erreichen, können Sie beim Mercedes CLS Shooting Brake aus der Motorenpalette wählen, die bereits beim CLS im Einsatz ist. Da sind 204 PS mit 500 Newtonmetern das Minimum, und damit erreichen Sie bereits eine angenehme Reisegeschwindigkeit von 235 Kilometern pro Stunde. Wem das nicht ausreicht, kann den Mercedes CLS Shooting Brake auch mit einem 4,7-Liter-Biturbo-V8-Motor ausstatten lassen. 408 PS beschleunigen den eleganten Lastesel auf maximal 250 Stundenkilometer. Das ist zwar nicht viel mehr, dafür gelingt der Sprint von 0 auf 100 in gerade einmal 5,3 Sekunden. Mehr ist nur mit der AMG-Variante drin – nämlich 557 PS und 800 Newtonmeter Drehmoment. Erhältlich ist der Shooting Brake zwar erst ab Ende 2012, aber bis dahin können Sie ja schon mal ein wenig sparen. Mindestens 65.000 Euro müssen Sie für den Mercedes CLS mit extragroßem Gepäckabteil hinblättern. Die Möglichkeiten, den Wagen gegen Aufpreis aufzurüsten, sind allerdings immens, sodass es sich durchaus lohnt, etwas mehr auf Ihrem Sparkonto anzusammeln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017