Sie sind hier: Home > Auto >

Hennessey Venom GT Spyder: PS-Monster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hennessey Venom GT Spyder: PS-Monster

26.07.2012, 08:57 Uhr | po (CF)

Nein, zu viel Cognac war nicht im Spiel: Der Hennessey Venom GT Spyder schafft es wirklich auf 1.261 PS. Einen Lotus Exige als Basis und eine begeisterte Tuning-Werkstatt – mehr braucht es nicht, um ein solches PS-Monster zu erschaffen.

Insgesamt 1.244 Kilogramm bringt der Hennessey Venom GT Spyder auf die Waage. Warum das interessant ist? Ganz einfach: Weil der getunte Lotus Exige genauso viel PS unter der Haube trägt. Damit gelingt es der US-amerikanischen Tuningschmiede Hennessey aus Kalifornien jedem Kilo Gewicht genau ein PS zu verpassen. Die geschlossene Variante des Venom GT ist übrigens mit "nur" 1.218 PS ausgestattet. Dafür ist das Modell aber auch gut 40 Kilogramm leichter. Damit spielt der Roadster in der gleichen Liga wie der Bugatti Veyron 16.4 Super Sport – und sogar noch ein Stückchen darüber. Denn der Sprint auf 200 Meilen beziehungsweise 321 Kilometer pro Stunde gelingt dem Roadster in atemberaubenden 15,3 Sekunden. Der Bugatti braucht hierfür mit knapp mehr als 24 Sekunden schon ein ganzes Weilchen länger. Die Tempo-Hundert-Marke schafft der Hennessey Venom GT Spyder sogar in weniger als zweieinhalb Sekunden. Interessanterweise war es der Rockstar Steven Tyler, der Hennessey dazu bewegt hat, überhaupt eine Roadster-Variante auf die Räder zu stellen. Er war es nämlich, der sich den offenen PS-Boliden gewünscht hat. So verwundert es auch nicht, dass er stolzer Besitzer des ersten gefertigten Exemplars ist.

Wer selbst einen Tuning-Lotus abbekommen will, sollte sich ranhalten. Es sind nur fünf Exemplare geplant und angeblich sollen drei davon schon vergeben sein. Immerhin: Im Vergleich zum Bugatti ist der Hennessey Venom GT Spyder ein wahres Schnäppchen. Gerade einmal 880.000 Euro soll der Spaß auf vier Rädern kosten. Für einen Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse müssen Sie weit mehr als das Doppelte auf den Tisch legen. Dafür bekommen Sie bei Hennessey aber auch "nur" einen Lotus Exige, der in der Länge etwas gestreckt wurde und einen 7-Liter-V8-Mittelmotor verpasst bekommen hat. Soll heißen: Innen erwartet Sie kein luxuriöses Interieur wie beim Bugatti, sondern spartanische Funktionalität. Im Hennessey Venom GT Spyder ist eben alles auf Sportlichkeit getrimmt. In diesem Tuning-Car soll niemand im Luxus schwelgen, sondern Spaß haben. Und ganz ehrlich: Ein Lotus Exige ist ja nun auch nicht von schlechten Eltern. Und das Herzstück ist ohnehin die PS-Fabrik, die hinter den Insassen lauert. Die Leistungsentfaltung funktioniert hier übrigens dreistufig und via Knopfdruck. Um die Höllenmaschine warmzufahren, reicht zunächst Stufe 1, die 811 PS bringt.

Tuning in drei Stufen: Nur Fliegen ist schöner

Stufe 2 erreicht dann schon stattliche 1.014 PS, ehe Sie die dritte Stufe zünden, die dann die kompletten 1.261 PS zur Entfaltung bringt. Die Kraft wird über ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe übertragen. Das maximale Drehmoment liegt bei 1.564 Newtonmetern. Um die gewaltigen Kräfte zu bändigen, sorgt an jeder der 20-Zoll-Felgen eine 15 Zoll große Brembo Bremsscheibe für die nötige Verzögerung. Da man bei so hohen Geschwindigkeiten aber nie so recht weiß, was so passieren könnte, wurden im Hennessey Venom GT Spyder auch gleich ein paar Überrollbügel eingebaut. Wohin genau der Geschwindigkeitsrausch in der Spitze führen soll, behalten die Tuning-Experten derzeit noch für sich. Eine Spitzengeschwindigkeit jenseits der 400 Stundenkilometer dürfte aber zu erwarten sein. Eines hat der Hennessey Venom GT Spyder dann aber doch mit dem Bugatti gemein: Wo lässt sich so viel Motorleistung überhaupt ausfahren? Selbst auf deutschen Autobahnen wird sich das nicht leicht realisieren lassen. Bleibt Ihnen wohl nichts anderes übrig, als den Tuning-Lotus auf der Rennstrecke zu Höchstleistungen zu bewegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017