Sie sind hier: Home >

Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Aktuelle Auto-Nachrichten
AdBlue: Harnstoff-Wasser-Gemisch ist schwierig zu bekommen
AdBlue: Harnstoff-Wasser-Gemisch ist schwierig zu bekommen

Dieselfahrer mit SCR-Kat, die unterwegs an Tankstellen AdBlue nachtanken wollen, haben oft schlechte Karten. Das ist das Ergebnis einer Stichprobe der Zeitschrift " Auto, Motor und Sport". Der Grund:... mehr

Der Zusatzstoff AdBlue ist schwierig zu bekommen - und oft schwierig nachzufüllen.

Opel soll stärker manipuliert haben als angenommen
Opel soll stärker manipuliert haben als angenommen

Hat Opel bei der Abgasreinigung stärker manipuliert als bislang angenommen? Das berichten der "Spiegel", das ARD-Magazin "Monitor" und die Deutsche Umwelthilfe (DUH). Jetzt hat sich Opel zu den... mehr

Der Autohersteller soll verbotene Abschaltvorrichtungen eingesetzt haben.

E10 ist seit fünf Jahren der Ladenhüter an der Tankstelle
E10 ist seit fünf Jahren der Ladenhüter an der Tankstelle

Die Vorurteile sind bleischwer an E10 hängengeblieben. Seit fünf Jahren wird der sogenannte Bio-Sprit an Tankstellen in Deutschland angeboten, aber die meisten Autofahrer ignorieren ihn nach wie vor.... mehr

Laut ADAC hat der Treibstoff E10 bislang noch keinem Auto geschadet.

Abgas-Skandal bei Mitsubishi: Nur drei Modelle nicht betroffen
Abgas-Skandal bei Mitsubishi: Nur drei Modelle nicht betroffen

Seit einem Vierteljahrhundert werden die Verbraucher getäuscht - und zwar öfter als bislang gedacht: Der Skandal um gefälschte Verbrauchswerte beim japanischen Autobauer  Mitsubishi Motors betrifft... mehr

Der japanische Autobauer räumt ein, nicht erst seit 2002 zu tricksen.

Alte Führerscheine können im Ausland Probleme machen
Alte Führerscheine können im Ausland Probleme machen

Autofahrer  mit altem rosafarbenen oder gar grauem  Führerschein können im europäischen Ausland Probleme bekommen: Wer diese Dokumente besitzt, riskiert ein  Bußgeld, denn nicht alle... mehr

So hüten Sie sich vor allem im Ausland vor Missverständnissen.

Handy am Steuer: Urteil des OLG Stuttgart definiert Verbot neu
Handy am Steuer: Urteil des OLG Stuttgart definiert Verbot neu

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat das Handyverbot am Steuer aufgeweicht. Wer sein Smartphone während des Autofahrens in der Hand hält, verstößt nun nicht mehr automatisch gegen das Handyverbot am... mehr

Wann man das Smartphone jetzt in der Hand halten darf.

ADAC beschließt Dreiteilung mit großer Mehrheit
ADAC beschließt Dreiteilung mit großer Mehrheit

Der  ADAC hat die intern heftig umstrittene Neuorganisation mit großer Mehrheit beschlossen. Nach der Krise von 2014 soll nun ein Drei-Säulen-Modell dafür sorgen, dass Vereins- und wirtschaftliche... mehr

Der Automobilclub trennt künftig Pannenhilfe und Kommerz.

Autozulieferer Hock beantragt Insolvenz

Der Auto- und Elektrozulieferer Hock hat Insolvenzantrag für acht Unternehmen der Gruppe gestellt. Betroffen sind nach Angaben der vorläufigen Insolvenzverwalter rund 900 Mitarbeiter an fünf Standorten. Für die Holding mit Sitz in Stuttgart wurde nach dem Antrag am Mittwoch Rechtsanwalt Michael Pluta zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der für die Hock GmbH in Schönwald (Schwarzwald-Baar-Kreis) zuständige vorläufige Insolvenzverwalter, Florian Schiller, sagte nach Medienberichten, die Auftragsbücher des Unternehmens seien voll. ... mehr

Der Auto- und Elektrozulieferer Hock hat Insolvenzantrag für acht Unternehmen der Gruppe gestellt.

ADAC: Hausinterner Streit um Neustrukturierung eskaliert
ADAC: Hausinterner Streit um Neustrukturierung eskaliert

Der neue ADAC-Präsident August Markl will den Autoclub neu strukturieren. Doch der von seinem Vorgänger geführte Regionalclub Nordrhein stellt sich quer. Kurz vor der entscheidenden Hauptversammlung... mehr

Ein neues Rechtsgutachten könnte die Reform des Vereins vereiteln.

Tankstelle Esso kassiert bald einen Euro für Reifenluft
Tankstelle Esso kassiert bald einen Euro für Reifenluft

Nach dem Testbetrieb hat der Esso-Konzern angekündigt, an allen Tankstellen die Reifenluft-Füllung nur noch gegen Geld anzubieten. Die entsprechenden Automaten sollen flächendeckend eingeführt werden.... mehr

So begründet die Tankstellenkette die flächendeckende Maßnahme.

VW-Skandal: Volkswagen startet Golf-Rückruf
VW-Skandal: Volkswagen startet Golf-Rückruf

Am Dienstag startet der Rückruf von 15.000 Golf TDI Blue Motion mit 2,0 Liter-Motor. Die Besitzer der betroffenen Wagen werden per Post über den Rückrufstart informiert. Mit dem Golf wird ein Modell... mehr

Der Golf TDI Bluemotion mit 2,0-Liter-Dieselmotor bekommt ab sofort ein Software-Update.

Airbag-Probleme: Nissan ruft 3,5 Millionen Autos zurück
Airbag-Probleme: Nissan ruft 3,5 Millionen Autos zurück

Nissan ruft weltweit 3,5 Millionen Autos wegen Airbag-Problemen zurück. Der Beifahrer-Airbag könne wegen einer Fehlfunktion nicht auslösen, teilte die US-Verkehrsaufsicht mit. Der überwiegende Teil... mehr

Nissan ruft weltweit mehrere Modelle der Jahre 2013 bis 2017 in die Werkstätten.

Richtig Parken: Wann und wo es erlaubt ist - und was die Knöllchen kosten
Richtig Parken: Wann und wo es erlaubt ist - und was die Knöllchen kosten

Auto abgestellt, Knöllchen kassiert. Für kein Verkehrsdelikt werden so viele Bußgeldbescheide ausgestellt wie für falsches Parken oder unrechtmäßiges Halten. Das Auto-Portal von t-online.de nennt die... mehr

Für kein anderes Verkehrsdelikt werden so viele Bußgelder fällig.

Anreiz für E-Autos: Regierung und Autobauer spendieren Kaufprämie
Anreiz für E-Autos: Regierung und Autobauer spendieren Kaufprämie

Interessenten für Elektroautos dürfen sich freuen: Regierung und Autoindustrie haben sich auf Kaufprämien für Elektroautos geeinigt. Um die schleppende Nachfrage anzukurbeln, soll es für reine E-Autos... mehr

Für reine E-Autos und Hybridfahrzeuge gibt es bald verschieden hohe Fördersätze.

Handy am Steuer: Männer werden häufiger erwischt

Immer noch hantieren viele Autofahrer mit dem Handy am Steuer. Im vergangenen Jahr hat die Polizei 363.417-mal Bußgelder aus diesem Grund verhängt - etwa 27.000 weniger als im Jahr davor. Das berichtet die "Heilbronner Stimme" unter Berufung auf das Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamtes. "Abgelenkte Fahrer sind eines der größten Unfallrisiken im Straßenverkehr", warnte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) trotz des Rückgangs. Besonders häufig sind die Vergehen dem Bericht zufolge bei Fahrern im Alter von 25 bis 44 Jahren. ... mehr

Immer noch hantieren viele Autofahrer mit dem Handy am Steuer.


AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 
Beliebte Fotoserien zu Auto-Nachrichten
Themen von A-Z



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017