Sie sind hier: Home > Auto >

Die coolsten neuen Bikes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die coolsten neuen Bikes

01.10.2014, 14:15 Uhr | wanted.de/auto-medienportal

Die coolsten neuen Bikes. Nur einige der interessantesten neuen Motorräder auf der Intermot. (Quelle: Hersteller/auto-medienportal)

Nur einige der interessantesten neuen Motorräder auf der Intermot. (Quelle: Hersteller/auto-medienportal)

Die 50. Intermot in Köln hat ihre Pforten geöffnet. Während sich am ersten Tag die Fachbesucher in den Hallen drängeln, bestaunen von Donnerstag bis Sonntag die potenziellen Kunden die neuen Zwei-, Drei- und sogar Vierräder. Wir zeigen Ihnen unsere Favoriten.

Röhren, donnern, bollern – in Köln können sich die Motorrad-Fans wieder so richtig austoben. Die Großen der Branche stellen die neuen Modelle für das kommende Frühjahr vor. Begleitet von Sondershows, Dragster- und Demorennen sowie spektakulären Stunts in und um das Congress-Centrum herum. Auch Testfahrten sind auf dem Gelände möglich. Einer der Höhepunkte ist die AMD World Championship of Custom Bike Building 2014 und die Night of the Jumps in der Lanxess Arena.

Famoser Dünen-Buggy

Doch bleiben wir auf dem Boden der Tatsachen. Und falls der zu wellig und sandig ist, hilft Can-Am weiter: Der Hersteller aus Kanada stellt den neuen Maverick X ds mit Turbolader vor. Der verhilft dem Side-by-Side-Fahrzeug – so nennt sich ein Gefährt, in dem Fahrer und Beifahrer nebeneinander sitzen – zu 121 PS. Das ist doch für einen Dünen-Flitzer eine Menge Power. Mit zehn Prozent mehr Leistung und fast 40 Prozent

mehr Drehmoment als vergleichbare Modelle setzt der Maverick damit die Benchmark in diesem Segment. Das komplett neu konzipierte Heck verlängert den Radstand auf 2,24 Meter, die umgestaltete Hinterradaufhängung bietet 40,6 Zentimeter Federweg. Als Preis werden rund 20.000 US-Dollar aufgerufen.

Ein Rad weniger, aber mindestens genauso viel Spaß bietet der neue Can-Am Spyder in der Cruiser-Version. Ein feines Gefährt für die Großstadt, hier verschwimmen die Grenzen zwischen Motorrad und Auto noch mehr. So erhielt die F3 genannte Variante eine Frontmaske im Stil eines Kühlergrills. Weitere Designelemente und die entspanntere Sitzposition unterstreichen den Cruiser-Charakter. Der Spyder F3 verfügt über ein sogenanntes "UFIT"-System, mit dem sich die Position von Fußrasten und Lenker verändern lässt. Als Antrieb dient der bereits bekannte 1,3-Liter-Dreizylinder von Rotax. Der Can-Am Spyder darf mit dem Pkw-Führerschein bewegt werden. Aber nur sofern der vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt worden ist. >>

Alle anderen Fahrer müssen mindestens 21 Jahre alt sein und einen Zweiradführerschein (Klasse A) besitzen. Auch hier müssen Sie mindestens 20.000 Dollar einplanen.

Gehen wir über zu den Zweirädern. Die Kultmarke Moto Guzzi zeigt ihre runderneuerte V7, auch wenn das auf den ersten Blick kaum zu erkennen ist. Due (II) nennt sich die neue Modellgeneration, der klassische 90-Grad-V2-Motor wurde um vier Grad nach vorne geneigt und einen Zentimeter tiefer gesetzt. Auch die Fußrasten liegen nun 25 Millimeter niedriger. Die Maßnahmen sollen den Komfort ebenso wie das Handling erhöhen. Gleiches gilt für das neue Sechs-Gang-Getriebe.

Eine kürzere Übersetzung des ersten und den beiden letzten Gänge sorgt für geringere Drehzahlverluste und besseren Kraftschluss. Die überarbeitete Kupplung soll leichtgängiger und präziser sein. Dazu gibt es ABS und eine Traktionskontrolle. Mit der puristischen Stone, der klassischen Special und der sportlich gezeichneten Racer stehen weiterhin drei Modellvarianten zur Auswahl. Markteinführung der Moto Guzzi V7 II ist im November 2014. Preislich dürfte die neue Version knapp unter 10.000 Euro liegen.

Einen famosen Mittelklasse-Cruiser zeigt Indian mit der Scout: Die neue Ausgabe zeichnet sich durch eine besonders niedrige Sitzhöhe von 64,3 Zentimetern aus. Die Interpretation des legendären und bis in die 1950er-Jahre gebauten Motorrads wird von einem flüssigkeitsgekühlten V-Twin mit 1133 Kubikzentimetern Hubraum und 100 PS angetrieben. ABS ist Standard. Die Markteinführung der neuen Indian Scout ist Anfang 2015. Sie ist in zwei Schwarztönen, Silber und Rot erhältlich. Die Preise beginnen bei etwa 13.000 Euro, in Österreich bei rund 15.400 Euro.

Die Wucht auf Rädern präsentiert Harley Davidsion: Die US-Legende zeigt die neue Electra Glide Ultra Limited. Dieses Bike ist das mächtigste Serienmodell des Herstellers. Um den Bodenkontakt für den Fahrer zu verbessern, wurde der Motor schmäler gebaut; dazu wurden die Seitendeckel neu gestaltet. Die Trittbretter samt Pedalerie wurden nach hinten gerückt. Die Maschine bringt 414 Kilogramm Leergewicht auf die Waage. >>

Dazu gesellen sich 132 Liter Gepäckvolumen. Der Preis: ab 29.000 Euro. Auch eine Low-Version wird gezeigt, ebenso gehört die Street Glide Special zum aufgepeppten Modelljahrgang 2015 von Harley-Davidson. Nicht weniger imposant zeigt sich die Victory Magnum: Der Langstrecken-Tourer bietet nach Aussage des Herstellers die niedrigste Sitzhöhe und die größte Schräglagenfreiheit seiner Klasse. Mit dem charakteristischen vorderen Schutzblech, mächtigem 21-Zoll-Vorderrad und LED-Scheinwerfer-System fällt die neue Victory gut auf. Auf langen Autobahnetappen sorgt das 100-Watt-Audiosystem für den richtigen Groove. In Sachen Antrieb bleibt es beim bekannten 1,7-Liter-V2 mit Sechs-Gang-Getriebe, wobei der letzte Gang als Overdrive ausgelegt ist. Die in vier verschiedenen Farben erhältliche Magnum kommt Ende des Jahres in den Handel. Auf Anfrage von wanted.de nannte der Herstelller einen Preis ab 21.500 Euro. Eine hübsche Idee ließ sich die britische Traditionsmarke Triumph einfallen: Sie huldigt dem kleinen Dorf Neukirchen in Österreich. Dort findet jedes Jahr die größte Triumph-Party der Welt statt, die "Tridays". In Köln zeigt Triumph nun eine Sonderedition der Bonneville namens Newchurch. Die Maschine ist mit einer neuen Lackierung in zwei Farbgebungen erhältlich. Details in Schwarz zieren Kotflügel, Scheinwerfergehäuse, Lenker, Spiegel und Federn. Markante schwarze Räder mit roten Zierstreifen und eine Sitzbank mit Custom-Profil runden den Auftritt ab. Die Bonneville Newchurch ist in Deutschland ab März 2015 zum Preis von 8470 Euro plus Nebenkosten erhältlich.

Auf zwei Rädern um die ganze Welt

Dass echte Motorrad-Enthusiasten nicht zu stoppen sind, beweist der Schweizer Fredi Uhr: Er legte mit einer Victory Vision Tour in vier Jahren 200.000 Kilometer zurück - das entspricht fünf Erdumrundungen. Der Selbstständige fuhr mit seinem Motorrad beispielsweise vom türkischen Ankara ins schottische John O’Groats und über 14.000 Kilometer auf einem Trip durch Frankreich, über die britischen Inseln und die iberische Halbinsel. Dazu kommen zahlreiche Ausflüge in den Alpen. Nur ein Radlager musste der Eidgenosse aus Wetzikon bei Kilometerstand 137.000 wechseln lassen. Ansonsten lief die Vision Tour von Fredi Uhr wie das sprichwörtliche Uhrwerk - und legt nun einen Stopp in der Domstadt ein. Sie sehen schon: Motorräder begeistern immer wieder aufs Neue. Rasante Impressionen, die Vorfreude auf das Frühjahr geben, sehen Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017