Sie sind hier: Home > Auto > Specials > Winterreifen >

Reifen, Kupplung, kalter Motor: Mit diesen Fehler erhöhen Sie den Verschleiß an Ihrem Auto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das sollten Sie nicht machen  

Diese Fehler erhöhen den Verschleiß ihres Autos

05.03.2015, 08:42 Uhr | SP-X

Reifen, Kupplung, kalter Motor: Mit diesen Fehler erhöhen Sie den Verschleiß an Ihrem Auto. Bordsteinkontakte sollten Autofahrer vermeiden. (Quelle: Continental)

Bordsteinkontakte sollten Autofahrer vermeiden. (Quelle: Continental)

Wenn Sie ihr Auto lange fahren wollen, sollten Sie es pfleglich behandeln. Dazu zählt neben regelmäßigem Nachschub an frischem Öl und gelegentlichen Wäschen auch eine korrekte Bedienung. Kleine Sünden haben oft größere Auswirkungen, als man denkt - auch auf die Reifen.

Mal schnell den Bordstein hoch zum Parken - das ist Gift für die Autoreifen. Der Aufprall kann die Karkasse beschädigen. Wenn schon eine höhere Barriere überwunden werden muss, sollte man langsam fahren und das Hindernis möglichst im rechten Winkel anvisieren.

Parken auf der Bordsteinkante

Kommt das Auto beim Einparken dann auf einer spitzen Bordsteinkante zum Stehen, sollte besser noch einmal nachrangiert werden. Die ungünstige Position kann ansonsten den Unterbau der Reifen beschädigen. Durch Reibung während der Fahrt kommt es dann auf Dauer zu Luftverlust.

UMFRAGE
Bei welchem Fehler haben Sie sich schon ertappt?

Natürlich sollte man auch immer mal den den Luftdruck überprüfen - ein zu hoher oder zu niedriger Druck führt auf Dauer auch zu vorzeitigem Verschleiß.

Rangieren mit getretener Bremse

Wer beim Ein- und Ausparken am Lenkrad kurbelt, sollte nicht gleichzeitig auf der Bremse stehen. Ansonsten muss die Servo-Unterstützung Schwerstarbeit leisten. Folge sind erhöhter Verschleiß an Lenkung, Reifen und auch an der Vorderachse.

Kupplung schleifen lassen

Wer dem Fuß während der Fahrt auf der Kupplung "parkt", lässt die Beläge schneller verschleißen. Auch dann, wenn nur ganz leichter Druck auf das Pedal ausgeübt wird. Den richtigen Platz hat der linke Fuß neben der Pedalerie.

Hohe Drehzahl bei kaltem Motor

Erst wenn der Motor warm ist, entfaltet das Öl seine volle Schmierleistung. Wird ein kaltes Triebwerk zu hoch gedreht, kann der schützende Film reißen. Erhöhter Verschleiß und Motorschäden sind unter Umständen die Folge.

Nur Kurzstrecken fahren

Fährt man sein Auto zudem immer nur wenige hundert Meter bis zum nächsten Briefkasten oder Supermarkt, wird der Motor nie richtig warm. Dadurch können sich Kraftstoff und Wasser im Öl sammeln, die Reibung steigt, ebenso der Verschleiß. Bei Minustemperaturen erhöht sich zudem die Gefahr von Frostschäden.

Mehr zum Thema Reifen, Reifenwechsel, Luftdruck und RDKS und finden Sie in unserem Sommerreifenspecial.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017