Sie sind hier: Home > Auto > Motorsport >

Die faszinierendsten Superjachten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die faszinierendsten Superjachten

21.10.2015, 12:14 Uhr | Anne Jäger - wanted.de

Die faszinierendsten Superjachten. Größer, schneller, luxuriöser: die schönsten Superjachten. (Quelle: Franco Pace)

Größer, schneller, luxuriöser: die schönsten Superjachten. (Quelle: Franco Pace)

Das Abenteuer spüren und gleichzeitig Luxus genießen geht nicht? Geht wohl! Auf Superjachten, der Crème de la Crème auf den Meeren. Hier erfüllen Eigenschaften wie 5000 Quadratmeter Segelfläche oder neun Meter Tiefgang die Träume eines jeden Jachteigners.

Foto-Serie mit 13 Bildern

Es gibt Jachten, die nennt man nicht umsonst Superjachten. Denn ihre Eigenschaften haben mit dem Segelsport auf Nord- und Ostsee fast nichts mehr zu tun. Diese maritimen Zuckerstücke haben die Journalisten Marcus Krall und Martin Hager für Ihren Bildband ("Superyachten Sail") auf den Weltmeeren aufgespürt.

Nachhaltigkeit als Luxus

Fangen wir mit der Superjacht "Ethereal" an: Mit der 58-Meter-Ketsch (das ist ein Segelboot mit zwei Masten) realisierte die Werft Royal Huisman aus den Niederlanden den Traum der fast autarken Jacht. Ihre umweltbewusst lebenden Eigner ließen intelligente Systeme installieren, die Bordressourcen und die Umwelt schonen. Der Hybrid-Antrieb verursacht weder Abgas-Schwaden noch Dieselgeräusche. "Zwei Stunden hält die 58 Meter lange 'Ethereal' den flüsterleisen Elektro-Betrieb durch", schreiben die Autoren. Danach heißt es: Segel setzen oder die Diesel-Motoren anschmeißen. Währenddessen laufen die E-Motoren als Generatoren und laden die Batterie auf.

Und dabei sieht die "Ethereal" auch noch unglaublich gut aus: Liegt das Segelschiff vor Anker, kann das Deck zum Beduinenzelt und luftigen Vordeck-Lounge umgebaut werden. Das Personal sorgt hier für den Nachschub an kalten Drinks. Viele Details ließ der Eigner hinter Klappen versteckt - sodass Unordnung erst gar nicht aufkommen kann.

Einen Superlativ hält die nächste Superjacht bereit: Die "Salute" fährt mit dem weltweit höchsten Mast aus Aluminium über die Weltmeere. 75 Meter misst der Rekordhalter. Doch trotz seiner enormen Höhe wiegt er nur 25 Tonnen. "Diese Einsparung ist ein großer Erfolg", schreiben die Autoren Krall und Hager. Denn wenn es um Performance geht, ist jedes eingesparte Gewicht entscheidend.

Italienisches Handwerk trifft französische Eleganz

Die "Salute" stammt aus der italienischen Werft Perini Navi doch das Interieur kreierte ein Franzose: der Pariser Rémi Tessier. Der Designer ist wegen seiner modernen, lichten Konzepte

mit japanischen Anklägen zur zeit sehr gefragt. Wirft man einen Blick in die "Salute", wird man dieser Aussage nicht widersprechen. Viele Spiegel vergrößern den Raum scheinbar und werfen das Licht in den schönsten Facetten an die Wände. Kommen wir zu einem wahren Renner: Die "Kiboko" verdrängt 50,5 Tonnen und überwindet spielend ihre Rumpfgeschwindigkeit von zwölf Knoten (umgerechnet rund 22 km/h). Damit rockt sie auf den Regattenbahnen und wird von den Autoren Krall und Hager liebevoll als "Sexy Racer vom Kap" bezeichnet. Der Grund für ihre rasante Geschwindigkeit: Die 29 Meter lange Jacht ist die erste, die komplett aus Kohlefasern gefertigt wurde. Sie stammt aus der südafrikanischen Werft Southern Wind Shipyard, die sich auf Supersegler spezialisiert hat. Außen ist die Superjacht "Kiboko" zwar für raues Wetter wie geschaffen, aber innen zeigt sie sich von einer anderen Seite. Ein Materialmix aus Teak, Karbon und Edelstahl schmeichelt den Räumen. Weiße Paneelen zieren Wände und Decken. So modern und gemütlich, da möchte Mann hier am liebsten gleich einziehen.

Diese Superjacht kann flüstern

Die "Nilaya" sollte möglichst leise sein und dennoch bei Regatten eine gute Figur machen. Die Werft Baltic Yachts verarbeitete daher 3,8 Tonnen Kork zur Schalldämmung. Und auch das Interieur der 34 Meter langen Jacht ist schlau konzipiert: Die großen Fenster im Deckhaus sorgen für eine lichte Atmosphäre. Dank der erhöhten Sitzmöbel im Salon haben die Gäste einen freien Blick auf den Horizont - ein idealer Platz für einen Sundowner auf hoher See. Sehen Sie die Superjachten auch in unserer Fotoshow.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017