Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Offener Murciélago geht in Serie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lamborghini  

Offener Murciélago geht in Serie

03.05.2004, 16:52 Uhr

2003 wurde das Auto als Studie in Detroit vorgestellt, dann präsentierte Lamborghini beim Genfer Salon 2004 den offenen Supersportwagen Murciélago als Serienmodell.

Foto-Show Lamborghini Murciélago Roadster

Rekordjahr 2003
Die offene Version des Murciélago geht in Serie. (Foto: Lamborghini)Die offene Version des Murciélago geht in Serie. (Foto: Lamborghini)Fast and furios, das trifft nicht nur auf die Modelle von Lamborghini zu, sondern auch auf die jüngste Entwicklung des Nischenherstellers aus dem italienischen Sant' Agata Bolognese. Noch nie in der knapp 41-jährigen Geschichte verkaufte die Marke mit dem Stier-Logo so viele Fahrzeuge wie im vergangenen Jahr. Nämlich 1305 Autos, die sich aufteilen in 890 Gallardo-Modelle und 415 Exemplare vom Typ Murciélago. Seit im Sommer 1998 Audi die Geschicke bei Lamborghini in die Hand nahm, kommt die Marke wieder in Fahrt. In Genf wird jetzt die dritte Modellvariante gezeigt, der Murciélago Roadster, der in die extra-exklusive Nische der offenen Zwölfzylinder-Sportwagen rollt. Technisch basiert der Wagen mit dem abnehmbaren Dachgeviert auf dem geschlossenen Coupé.

Lamborghini kommt wieder in Fahrt
2003 war für die Stier-Marke das Rekordjahr. (Foto: Lamborghini)2003 war für die Stier-Marke das Rekordjahr. (Foto: Lamborghini)Dort werkelt 6,2-Liter-V12-Motor mit einer Leistung von 580 PS und einem maximalen Drehmoment von 650 Newtonmeter bei 5400 Umdrehungen. Zwei Wasserkühler temperieren das Aggregat, das seine Kraft an alle vier Räder abgibt. Der rund 1,6 Tonnen schwere Wagen beschleunigt auf mehr als 330 km/h, "je nach aerodynamischer Konfiguration", wie Lamborghini anmerkt. Im Herbst soll der Murciélago Roadster auf die Straßen rollen. Dann wird das Wetter zwar schlechter, doch vermutlich kann man in diesem Auto einfach unter dem Regen durchfahren. Den Preis des offenen Straßenrenners geben die Italiener noch nicht bekannt. Er wird, so viel steht schon mal fest, auf jeden Fall über dem des geschlossenen Modells liegen. Und das kostet ab 223.880 Euro.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal