Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW: Der Polo kommt ab 11.250 Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Polo kommt ab 11.250 Euro

11.03.2005, 10:32 Uhr | mid

Der VW Polo (Foto: VW)Der VW Polo (Foto: VW)Ende April kommt der neue VW Polo zu den Händlern. Bereits jetzt hat Volkswagen die Preise für den kleinen Bruder des Golfs bekannt gegeben: Los geht es mit 11.250 Euro für den 1,2-Liter-Benziner mit 55 PS. Für den Basis-TDI 1,4 mit 70 PS müssen Polo-Freunde knapp 13.500 Euro berappen. Laut VW liegen die Preise "trotz verbesserter Ausstattung auf gleichem Niveau" wie die des Vorgängers.#

Foto-Show Der neue Polo
Kfz-Versicherung Immer die günstigste finden
Rectangle Auto

Wappengrill ohne "vier Augen"
Für diesen Preis gibt's aber auch ein neues Gesicht: Die neue Frontpartie des Kleinwagens trägt wie der Passat den neuen Wappengrill des Herstellers. Zudem ist das bisherige Vier-Augen-Gesicht zugunsten neu gestalteter Scheinwerfer verschwunden. Diese sitzen jetzt unter einer gemeinsamen Abdeckung.

Foto-Show Der neue Passat
Foto-Show Der neue Golf GTI
Auto-Finanzierung Die günstigsten Kredite

Fünf Benziner, drei Diesel
Für den Antrieb stehen fünf Benzinmotoren mit einem Leistungsspektrum von 55 PS bis 100 PS sowie vier Dieseltriebwerke zwischen 70 PS und 130 PS zur Auswahl.

Genfer Autosalon Aufregende Weltpremieren
Automarkt Finden Sie ihr Traumauto

Ein wenig länger
Der um 19 Millimeter auf 3,92 Meter Länge gewachsene Polo wird in zwei Karosserievarianten angeboten. Der Dreitürer trägt mit seiner ansteigenden Seitenlinie leicht coupéhafte Züge. Klarer gegliedert wirkt der Fünftürer, wozu das dritte Seitenfenster in der C-Säule beiträgt. In der Höhe und Breite ist der Polo gegenüber dem Vorgänger unverändert geblieben.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

ZV und eFH
Serienmäßig sind bereits ab der Basisversion "Trendline" elektrische Fensterheber vorn und Zentralverriegelung mit an Bord. Ab der nächst höheren Ausstattung "Comfortline" zählt eine Klimaanlage zum Standard. Optional werden Features wie beispielsweise Einparkhilfe oder Reifendruckkontrolle angeboten. Ab Werk verfügt der Wolfsburger vorn über Front- und Seiten-Airbags. In Verbindung mit einer Motorisierung ab 74 kW/100 PS zählt das Stabilitätsprogramm zur Serienausstattung.



Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal