Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Mini Cabrio - Cooper S mit 170 PS kommt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mini Cabrio - Cooper S mit 170 PS kommt

23.04.2004, 15:50 Uhr | T-Online

Mini Cooper S Cabrio (Foto: BMW)Mini Cooper S Cabrio (Foto: BMW) Leistungshungrige Cabrio-Fans kommen auch beim neuen offenen Mini auf ihre Kosten: Auf dem Autosalon in Madrid Ende Mai 2004 sowie fast zeitgleich auf der Birmingham International Motor Show zeigte BMW das Mini Cooper S Cabrio erstmals der Weltöffentlichkeit. Das stärkste Cabrio von Mini kostet ab 24.000 Euro.

Foto-Show Mini Cooper S Cabrio

170 Kompressor-PS
Kraftpaket: Cooper-Maschine mit 170 PS (Foto: BMW)Kraftpaket: Cooper-Maschine mit 170 PS (Foto: BMW)Der 1,6 Liter-Vierzylinder-Kompressormotor mit Ladeluftkühlung entwickelt 170 PS und beschert dem Cooper S in Verbindung mit dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe ordentliche Fahrleistungen. Der offene Viersitzer beschleunigt in nur 7,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 215 km/h. Der Kraftstoffverbrauch des starken Cabrios soll moderat ausfallen: Im Durchschnitt schluckt der Cooper S nur 8,8 Liter, verspricht BMW.

Gokart-Feeling inklusive
Cooper S: Gokart-Feeling (Foto: BMW)Cooper S: Gokart-Feeling (Foto: BMW)Für eine sichere Straßenlage des kleinen Renners sorgt das Antriebskonzept, das allen Minis gemeinsam ist: langer Radstand, tiefer Schwerpunkt, breite Spur, steife Karosserie, sportliches Fahrwerk. Das Resultat dieser Bemühungen ist das legendäre Gokart-Feeling des kleinen Briten, das schon das Original auszeichnete. Außerdem kommt das Cooper S Cabrio serienmäßig mit 16 Zoll-Leichtmetallräder und Pneus der Dimension 195/55 R16 daher.

Mini Endlich oben ohne

Sicherheit auf allen Plätzen
Mini Cabrio mit Schiebedach (Foto: BMW)Mini Cabrio mit Schiebedach (Foto: BMW)Für Sicherheit sorgen beim Cooper Cabrio Frontairbags und Kopf-Thorax-Seitenairbags. Bei einem Überschlag übernimmt die A-Säule, in die ein Rohr aus hochstfestem Stahl integriert ist, eine tragende Rolle. Im Fond schützen Überrollbügel aus Aluminium mit integrierten Kopfstützen die Fahrgäste. Für die aktive Sicherheit sorgen vier Scheibenbremsen, ABS und die Automatische Stabilitäts- und Traktionskontrolle (ASC+T).

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.


Anzeige
shopping-portal