Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Sportwagen: Porsche bringt 911Targa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Porsche  

Porsche 911 Targa mit Glasdach

17.07.2006, 13:06 Uhr | T-Online

Der neue Porsche 911 Targa (Foto: Porsche)Der neue Porsche 911 Targa (Foto: Porsche) Porsche bringt nach dem 911 Turbo, dem GT3 sowie der optimierten Version GT3 RS eine weitere Ausbaustufe des erfolgreichen Sportwagens. Der neue Porsche 911 Targa kommt erstmals mit Vierradantrieb als Targa 4 und Targa 4S. Ab November 2006 wird der 911 mit Glasdach in Deutschland erhältlich sein.

Foto-Show Porsche 911 Targa 4/4S
Foto-Show Porsche 911 GT3 RS
Foto-Show Porsche 911 GT3
Foto-Show Porsche 911 Turbo
Foto-Show Porsche 911
Video: Vorstellung Porsche Cayman S

Glasdach wurde leichter
Um etwa zwei Kilogramm hat Porsche das Glasdach des neuen Targa im Gegensatz zum Vorgänger abgespeckt. Mittels zweier Elektromotoren lässt sich die zweilagige, getönte Glaskuppel in sieben Sekunden bis zu einem halben Meter öffnen. Durch ein neu entwickeltes Dichtungssystem sollen Windgeräusche selbst bei hohen Geschwindigkeiten niedrig bleiben, ein Windabweiser soll zudem die Luftverwirbelungen im Innenraum minimieren - so macht offen Fahren auch bei kühleren Temperaturen Spaß. Bei geschlossenem Dach hilft ein Rollo aus teildurchlässigem schwarzem Stoff gegen zu starke Sonneneinstrahlung. Per Knopfdruck auf einen an der Mittelkonsole angebrachten Wipp-Schalter werden Glasdach sowie Sonnenschutzrollo betätigt.

Heck: Noch mehr Glas
Die Glasheckscheibe schwenkt bei Bedarf per Gasdruckfedern nach oben und ermöglicht so das einfache Beladen des 230 Liter großen Gepäckraums bei umgeklappten Rücksitzen. Die Heckklappe kann entweder über einen Schalter auf dem fahrerseitigen Einstiegsschweller oder über die Funkfernbedienung des Fahrzeugschlüssels entriegelt werden. Das Schließen wird durch eine elektrische Zuziehhilfe erleichtert.

Foto-Show Der neue Porsche Cayman
Foto-Show Porsche 911 im Rückblick

Motoren ab 325 PS
Im Targa 4 arbeitet der bekannte Sechszylinder-Boxermotor, der aus 3,6 Liter Hubraum eine Leistung von 325 PS schöpft. Das maximale Drehmoment liegt bei 370 Newtonmetern bei 4250 Umdrehungen pro Minute. Damit sprintet der Targa 4 in 5,3 Sekunden von Null auf Hundert, erst bei Tempo 280 ist Schluss mit dem Vortrieb.

Targa 4S: 30 PS plus
Nochmals 30 PS mehr und 400 Newtonmeter bei 4600 Umdrehungen pro Minute bietet die S-Variante mit einem 3,8 Liter-Motor und 355 PS. Im Targa 4S zittert die Tachonadel in 4,9 Sekunden auf 100, die Endgeschwindigkeit liegt bei 288 km/h. Die Kraftübertragung erfolgt bei beiden Varianten über ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Auf Wunsch liefert Porsche die Targas auch mit der Fünfgang-Automatik Tiptronic S aus, bei der über Wipp-Tasten am Lenkrad-Speichen geschaltet werden kann.

Aktuelle Meldungen Autogramm


Neuer Antrieb: Alle Viere
Die Kraftübertragung erfolgt wie bei den Coupé- und Cabrio-Versionen des Carrera 4 und 4S durch einen permanenten Allradantrieb mit Visco-Lamellenkupplung. Je nach Fahrsituation werden zwischen fünf und 40 Prozent der Antriebskraft über die Vorderräder auf die Straße gebracht. Das System soll so für ausgeglichenen Vortrieb in Kurven bis in den Grenzbereich und verbesserte Traktion auf nasser oder glatter Fahrbahn sorgen. Der ab November 2006 lieferbare Targa 4 kostet 91.843 Euro, für die stärkere 4S-Variante werden 102.167 Euro fällig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal