Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Cadillac XLR: Amerikanischer Traum für Zwei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cadillac  

XLR - Amerikanischer Traum für Zwei

30.12.2005, 12:50 Uhr | T-Online

Auf dem amerikanischen Heimatmarkt ist der Cadillac XLR bereits erfolgreich gestartet. Auf der IAA 2003 feierte er Deutschland-Premiere. Seit Frühjahr 2004 rollt der Mercedes-SL-Konkurrent zu den europäischen Händlern. Zu den Highlights des Luxus-Roadsters zählt das per Knopfdruck in weniger als 30 Sekunden vollautomatisch versenkbare Hardtop und der bärenstarke V8 mit 320 PS.

Foto-Show Cadillac XLR

Leicht und steif
Der Cadillac XLR baut auf der neuen Plattformgeneration von General Motors auf, die speziell für offene Hochleistungs-Sportwagen entwickelt wurde und wohl auch Grundlage für die nächste Corvette sein wird. Stahl, leichte Verbundstoffe und eine Fahrgastzelle aus Aluminium sollen der Konstruktion eine extrem hohe Steifigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht verleihen. Dazu trägt auch das Hardtop bei, das als komplettes Modul montiert wird und dessen Struktur aus Aluminium und Magnesium besteht.

Anzeige Alle aktuellen Angebote von Renault

Stark und spritzig
Angetrieben werden die Hinterräder des Cadillac XLR von einer weiterentwickelten Version des - unter US-Car-Kennern - berühmten Northstar-V8-Motors. Seine Eckdaten: 4,6 Liter Hubraum, vier obenliegende Nockenwellen, 320 PS und 420 Nm Drehmoment. Damit schafft der Cadillac den Spurt von 0 auf 100 km/h in 5,9 Sekunden. Das elektronisch gesteuerte Fünfstufen-Automatik-Getriebe erfreut mit sanften Schaltvorgängen. Die Servo-Lenkung arbeitet tempoabhängig. Und um auf jede Fahrsituation optimal eingerichtet zu sein, gibt es stufenlos verstellbare Stoßdämpfer, die so genannte "Magnetic Ride Control".

Edel und angenehm
Der Innenraum des XLR wird bestimmt durch eine ungewöhnliche Mischung von Eukalyptus-Holz, Aluminium und Leder in sehr amerikanischem Design. Edel sind auch die Instrumente: Sie wurden in Zusammenarbeit mit der italienischen Designmarke Bvlgari entworfenen. Für jederzeit angenehmes Sitzen sorgen heiz- und kühlbare Sessel. In ihrem Inneren bläst ein Ventilator Luft über eine thermoelektrische Keramikscheibe. Je nach Wunsch erwärmt oder kühlt diese den Luftstrom. Binnen weniger Minuten soll sich die Temperatur um bis zu 15 Grad senken lassen.

Sicher dank Sensor
Für sicheres Fahren sorgt ein im Frontbereich des XLR untergebrachter Radar-Sensor, der die Verkehrssituation ständig überprüft. Ist die Spur frei, beschleunigt der Cadillac wie im herkömmlichen Tempomat-Betrieb auf die vorgewählte Geschwindigkeit. Erkennt der Radar-Strahl dagegen ein anderes Fahrzeug auf derselben Bahn, bremst die Elektronik den Roadster automatisch ab und hält einen vom Fahrer vorgegebenen Abstand ein. Bei einem stehenden Hindernis auf der Spur warnt das System den Fahrer akustisch und optisch per Einblendung auf die Frontscheibe.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal