Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Oberklasse: Jaguar lässt die Katze aus dem Sack

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jaguar  

Jaguar lässt die Katze aus dem Sack

30.12.2005, 14:08 Uhr | Spiegel-Online

Jaguar XK (Foto: Katja Lenz/T-Online)Jaguar XK (Foto: Katja Lenz/T-Online) Auf der IAA 2005 feierte der Jaguar XK seine Weltpremiere. Das Auto soll "erster Vertreter einer neuen Generation von Jaguar-Modellen" sein. Ein weiteres Highlight wurde am Rande des Jaguar-Auftritts in Frankfurt bekannt, das XK-Cabrio wird im Januar in Detroit Weltpremiere feiern, erste Bilder wurden bereits jetzt veröffentlicht. Eine Marke wie Jaguar lebt von der Tradition - jedoch nicht nur. In den vergangenen Jahren haben die Briten die "Heritage"-Schraube wohl ein wenig überdreht. Immer wieder mäkelten Kritiker, die neuen Modelle könne man kaum von den bisherigen unterscheiden. Ob XL oder S-Type, stets wurde das Thema Retro ein bisschen zu stark betont, was die Autos schon vom Start weg bekannt und damit wenig interessant erscheinen ließ. Fatal für einen Hersteller, der sich nobles Understatement auf die Fahnen geschrieben hat und im Oberklassesegment mit innovativer Konkurrenz konfrontiert ist.

Foto-Show Jaguar XK
Foto-Show Jaguar XK Cabrio

Zum Design-Neustart ein Sportwagen
Das XK-Coupé in der Heckansicht (Foto: Katja Lenz/T-Online)Das XK-Coupé in der Heckansicht (Foto: Katja Lenz/T-Online) Nun soll vieles anders werden, vor allem moderner, frischer, unverwechselbarer. Und die Briten waren schlau genug, den Neustart mit einem Sportwagen zu propagieren. Der neue XK, ein sinnlich gestrecktes Coupé, zeigt die künftige Formensprache der Marke: straffe Flächen, fließende Linien und ausgewogene Proportionen. Das Design setzt kein Ausrufezeichen, sondern vielmehr einen Doppelpunkt: Das ist die neue Formensprache von Jaguar.

Mit dem Starterknopf geht alles los
Mit diesem Knopf geht alles los (Foto: Jaguar)Mit diesem Knopf geht alles los (Foto: Jaguar) Die Aha-Effekte finden unter der Oberfläche statt. Zum Beispiel ist die Karosserie aus Aluminium gefertigt, weshalb der neue Wagen mit knapp 1.600 Kilogramm leichter geraten ist als das Vorgängermodell und auch schlanker daherkommt als einige seiner Konkurrenten. Dazu kommen technische Details wie ein Starterknopf, ein neues Bremssystem, eine Reifendruckkontrolle, Kurvenlicht, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung und ein spezielles Fußgängerschutzsystem, was für Sportwagen dieses Typs bislang auch einzigartig ist.

Schutz für Fußgänger
Im Falle einer Kollision mit einem Fußgänger schnellt das hintere Ende der Motorhaube um gut zehn Zentimeter in die Höhe. Dadurch entsteht ein Hohlraum zwischen der vergleichsweise weichen Motorhaube und dem harten Motorblock. Die Aufprallenergie des Körpers kann also besser abgefangen werden, das Verletzungsrisiko für den Fußgänger wird verringert.

Beschleunigung auf 250 km/h
Wenn der neue XK im kommenden Frühjahr zu den Händlern kommt, dann zunächst mit einem 4,2-Liter-V8-Saugmotor unter der Haube. Die Maschine leistet 298 PS (219 kW), entwickelt ein Drehmoment von maximal 411 Newtonmeter und beschleunigt das Auto auf 250 km/h, ehe der elektronische Tempobegrenzer eingreift. Beim Spurt von 0 auf 100 km/h vergehen 6,2 Sekunden. Verwaltet wird die Motorkraft über ein sequenzielles Sechsgang-Automatikgetriebe.

Cabrio startet auch im Frühjahr 2006
Das XK-Cabrio (Foto: Jaguar)Das XK-Cabrio (Foto: Jaguar) Zeitgleich mit dem Coupé wird auch das XK-Cabrio im Frühjahr 2006 als 2+2-Sitzer starten. Die Preise werden je nach Ausstattung bei etwa 80.000 Euro beginnen. Angetrieben wird das Cabrio von dem 298 PS starken 4,2-Liter-V8 mit einem maximalen Drehmoment von 411 Nm bei 4.100/min. In 6,2 Sekunden sind die 100 km/h erreicht, erst bei 250 km/h wird elektronisch abgeriegelt. In nur 18 Sekunden soll sich das Dach öffnen bzw. schließen lassen. Überrollbügel hinter den Kopfstützen sollen Fahrer und Beifahrer schützen.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal