Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Aston Martin enthüllt den V8 Vantage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aston Martin  

Aston Martin enthüllt den V8 Vantage

04.03.2005, 16:57 Uhr | t-online.de

Aston Martin V8 Vantage (Foto: Aston Martin/mid)Aston Martin V8 Vantage (Foto: Aston Martin/mid)Der kleine Bruder des Sportcoupés DB9 ist am Stand von Aston Martin auf dem Genfer Salon 2005 enthüllt worden. Der neue V8 Vantage ist in allen Bereichen etwas kleiner geraten, büßt dabei aber weder etwas vom Aston-Martin-typischen Stil ein, noch mangelt es ihm an Sportlichkeit. Rund 105.000 Euro soll das neue Modell der Ford-Tochter kosten, das sich auch als Konkurrent zum Porsche 911 versteht.

Foto-Show Aston Martin V8 Vantage

Flott unterwegs
Angetrieben wird der 4,83 Meter lange Zweisitzer von einem 4,3 Liter großen Achtzylindermotor, der 385 PS leistet und damit eine Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h erreicht. Das maximale Drehmoment von 410 Newtonmetern liegt bei 5000 Umdrehungen pro Minute an und soll für eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in fünf Sekunden sorgen. Eine ABS-Bremsanlage mit 350 Millimetern großen Bremsscheiben und Vierkolben-Festsätteln soll den Briten rechtzeitig zur Raison bringen. Für die Sicherheit an Bord sorgen außerdem vier Airbags, eine Traktionskontrolle und ESP.

V8 trägt eine lange Nase
Optisch bietet der V8 Vantage mit lang gestreckter akzentuierter Motorhaube und Coupé-typischem Heck mit LED-Rückleuchten die Eleganz des DB9 in komprimierter Form. Zur dynamischen Erscheinung tragen ferner der geschwungene Kühlergrill sowie die Lufteinlässe in der Frontschürze und hinter den Radhäusern der Vorderräder bei, aus denen eine Kante entwächst, die sich bis vor die hinteren Kotflügel zieht. Im Innenraum sorgen eine Alcantara-Ausstattung und chromumrandete Instrumente für gediegenes Sportwagen-Flair.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal