Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Weltpremiere: Seat präsentiert den Altea XL

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Seat  

Weltpremiere: Seat präsentiert den Altea XL

22.08.2006, 12:16 Uhr | mid, mid

Seat Altea XL (Foto: Seat)Seat Altea XL (Foto: Seat) Mit dem neuen Altea XL bringt Seat im Herbst eine größere Version des Kompaktvans Altea auf den Markt. Der Fronttriebler ist knapp 19 Zentimeter länger als der kleinere Bruder und zeichnet sich durch größere Ladekapazität und Variabilität im Innenraum aus. Premiere feiert das Modell auf dem Pariser Automobilsalon (30. September bis 15. Oktober).#

Foto-Show Seat Altea XL
Foto-Show Seat Altea
Foto Show Seat Altea FR

Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Hier geht es zum großen Archiv (Foto: Werk)Mehr Gepäckvolumen
Der Längenzuwachs kommt in erster Linie dem Gepäckraum zugute, der auf 532 Liter Fassungsvermögen anwächst, 123 Liter mehr als beim Altea. Da sich die Rücksitze außerdem um 14 Zentimeter nach vorne schieben lassen, sind bis zu 635 Liter Ladevolumen möglich. Bei umgeklappten Rücksitzen wächst das Gepäckabteil sogar auf 1604 Liter.

Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Zum Neuheitenkalender (Foto: Archiv)Altea mit neuem Heck
Optisch unterscheidet sich der Maxi-Van lediglich durch die neu gestaltete Heckpartie mit geteilten Heckleuchten vom normalen Altea. Neu ist außerdem die Dachreling, die schon von außen den Charakter des Modells als Familienfahrzeug signalisieren soll. Zur Ausstattung zählen unter anderem ESP, sechs Airbags, ausklappbare Tische an den Rückenlehnen der Vordersitze und eine 12-Volt-Steckdose im Kofferraum. Angetrieben wird das Fahrzeug wahlweise von drei Dieselmotoren zwischen 105 PS und 170 PS sowie zwei Benzintriebwerken mit 102 PS und 150 PS.

Seat Altea XL (Foto: Seat)Seat Altea XL (Foto: Seat) Nun auch familientauglich
Mit dem Altea XL bietet der spanische Hersteller nun jene Flexibilität und Familientauglichkeit, die dem eher sportlich positionierten Altea fehlt. Zudem will Seat mit dem neuen Modell die Wartezeit überbrücken, bis der Großraum-Van Alhambra erneuert wird. Hier sind die Spanier von Konzernmutter VW und deren Modell Sharan abhängig; beide Fahrzeuge werden gemeinsam in Portugal gefertigt.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Noch keine Preise
Genaue Preise hat Seat noch nicht bekannt gegeben. Der Aufpreis dürfte aber rund 1500 Euro gegenüber dem ab 17.300 Euro erhältlichen Basismodell liegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal