Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Der Touran kommt als Cross-Version

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volkswagen  

Der Touran kommt als Cross-Version

04.12.2006, 10:07 Uhr | T-Online, t-online.de

VW Cross Touran (Foto: VW)VW Cross Touran (Foto: VW) Volkswagen weitet die Palette der Fahrzeuge mit Cross-Optik aus: Nach dem Touareg, dem CrossPolo und dem CrossGolf gibt es jetzt bald auch den CrossTouran. Premiere feiert er auf der Motorshow in Bologna. Der Marktstart für den CrossTouran ist für das Frühjahr 2007 geplant, Preise nennt Volkswagen noch nicht.

Foto-Show VW CrossTouran
Foto-Show VW CrossGolf
Foto-Show VW CrossPolo
Foto-Show Facelift VW Touareg
Foto-Show Facelift VW Touran

Nur SUV-Optik, kein Allrad-Antrieb
Der Gelände-Touran zeichnet sich durch robuste Stoßfänger, eine größere Bodenfreiheit (12 Millimeter mehr), eine Dachreling und einen Lufteinlass im Stoßfänger an der Front aus, der in mattem Chrom eingefasst ist. Die Außenspiegelgehäuse und der Griff der Heckklappe sind in Wagenfarbe gehalten. Radläufe und Seitenleisten heben sich auch gegenüber dem Standard-Touran ab. Eine Mischbereifung in 17-Zoll Größe mit extra breiten Reifen hinten (8 Zoll hinten, 6,5 Zoll vorne) runden das Cross-Angebot ab. Etwas schade, dass VW für den CrossTouran keinen Allrad-Antrieb vorgesehen hat, trotz des SUV-Looks muss sich der Kunde mit Frontantrieb begnügen.

Aktuelle Meldungen Autogramm
Foto-Show Diese VW gingen nie in Serie

Weitere Ausstattung
Die Serienausstattung kann sich sehen lassen: Klimaanlage, Lederlenkrad, spezielle Sitzbezüge, ESP inklusive Gegenlenkfunktion und Gespannstabilisierung, elektrische Fensterheber vorn und hinten sowie Komfortsitze vorn mit Höhenverstellung und Lendenwirbelschutz. Auf das variable Sitzsystem vom Touran muss auch der CrossTouran-Fahrer nicht verzichten.

Motoren von 90 bis 170 PS
Zur Markteinführung im Frühjahr 2007 werden drei Benziner und drei Dieselmodelle angeboten: Das Basismodell ist ein 1,6-Liter Benziner mit 102 PS und Fünfgangschaltung. Es folgt der 1,4 TSI, der mit 140 bzw. 170 PS zu haben sein wird. Der größere Benziner hat das DSG in Serie, der kleiner optional. Die Dieselpalette beginnt mit einem 1,9-Liter TDI mit 105 PS. Wer es gerne leistungsstärker mag, für den steht der 2,0-Liter TDI mit 140 und 170 PS bereit.

Preise noch offen
Premiere des Cross Touran ist auf Motorshow in Bologna. Die Preise stehen noch nicht fest, dürften aber - analog zum CrossGolf - um gut zehn Prozent höher liegen als die Straßenversion. Den günstigsten Touran mit dem 90-PS-Diesel gibt es momentan für knapp 21.000 Euro.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal