Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW Jetta: Kleiner Passat startet im August

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW Jetta: Kleiner Passat startet im August

25.05.2005, 11:16 Uhr | mid

Der neue VW Jetta (Foto: VW)Der neue VW Jetta (Foto: VW) Für knapp 19.000 Euro ist seit Ende 2005 der neue VW Jetta auf den deutschen Markt. Die Stufenheck-Version des Golf hieß zwischenzeitlich "Bora".#

Foto-Show Der neue VW Jetta
Foto-Show Der neue Passat

Ein Renner in den USA
In den USA ist der Jetta ein Renner. Laut VW ist er das erfolgreichste Automobil aus europäischer Produktion. Wohl auch deshalb haben sich die Verantwortlichen zu dem Namenswechsel entschlossen - der Bora in Deutschland verkauft sich eher verhalten. Seit dem Frühjahr rollt der neue Jetta bereits auf nordamerikanischen Straßen. Hergestellt wird er im mexikanischen VW-Werk Puebla.

Sechs Motoren zum Start
Für den Jetta stehen insgesamt sieben Motoren zur Verfügung: Vier FSI-Benzindirekteinspritzer mit 102, 115, 150 und 200 PS. Letzterer ist bereits aus dem Golf GTI bekannt. Außerdem offeriert VW drei Turbodiesel mit einem Leistungsspektrum von 105, 140 und 170 PS. Der 170-PS-TDI wird allerdings erst ab dem Spätherbst zum Einsatz kommen.

Foto-Show Der neue VW Polo

Design-Mix aus VW-Modellen
Optisch zeigt der neu gestylte und elegant wirkende Jetta, der seit dem Frühjahr bereits in den USA angeboten wird, in der Frontpartie deutliche Anklänge an das aktuelle Passat-Gesicht, während die Frontscheinwerfer vom Golf stammen. Das Stufenheck erinnert mit Rundleuchten-Optik und LED-Technik ebenfalls an den Passat und den Golf Plus.

Foto-Show Der neue VW Fox

Deutlich größer als der Bora
Unter dem Kofferraumdeckel verbirgt sich ein 527 Liter fassendes Gepäckabteil. Da der Jetta gegenüber dem Bora in allen Abmessungen ein deutliches Wachstum verzeichnet, können sich auch die maximal fünf Passagiere über mehr Bewegungsfreiheit freuen: 4,55 Meter lang, 1,78 Meter breit und 1,46 Meter hoch. Der Radstand vergrößerte sich um gut sechs Zentimeter auf 2,58 Meter. Mit diesen Maßen rückt er schon in die Nähe des früheren Passats.

Foto-Show VW, die nie in Serie gingen

Umfangreiche Serienausstattung
Umfangreich gibt sich die Serienausstattung schon beim Einstiegsmodell: Immer an Bord sind ESP, sechs Airbags, aktive Kopfstützen, Klimaanlage, vier elektrische Fensterheber und Zentralverriegelung mit Fernbedienung. Angesichts der Ausstattung hat VW gegenüber dem Bora eine Preissenkung von 350 Euro errechnet.

Rußfilter ab Herbst 2005 erhältlich
Optional wird für die Diesel sowie den stärksten Benziner das Doppelkupplungsgetriebe DSG angeboten, für die Benziner mit 102 PS und 150 PS steht eine Sechsgang-Automatik zur Wahl. Im Herbst ist für die Dieselmotoren ein Partikelfilter erhältlich.


Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal