Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

Passat R36 - Der rasende Firmenwagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volkswagen  

Passat R36 - Der rasende Firmenwagen

15.11.2006, 15:57 Uhr | T-Online, t-online.de

VW Passat R36 (Foto: Volkswagen)VW Passat R36 (Foto: Volkswagen) Weltpremiere: Volkswagen wird auf der Essen Motorshow am 30. November den stärksten Passat aller Zeiten vorstellen. Der R36 genannte Kraftprotz setzt neben einem dicken Spoiler aber auch auf innere Werte.#

Foto-Show VW Passat R36
Foto-Show VW Golf R32
Foto-Show Golf GTI Edition 30

R-Optik für den Passat
Einen sportlichen Anstrich bekommt der R36 mit der Exklusivlackierung „Deepblue Perleffekt", die schon das erste R-Modell, der Golf R32 trug. Auch an weiteren Details ist dieser Passat als R-Sportler zu erkennen. Die Frontpartie wurde modifiziert: Der in mattiertem Chrom gearbeitete Wappenkühlergrill trägt in Aluoptik gestaltete Doppellamellen im oberen Kühlergrill. Das quadratische Gitter in Lamellenoptik bei den unteren Kühlluftöffnungen erinnert an die des R8 von Audi. Der R36 steht auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern, die unter den verbreiterten Kotflügeln Platz finden. Am Heck der R36-Limousine prangt ein neu gestalteter Spoiler; beim Variant R36 sorgt ein neuer Dachkantenspoiler für zusätzlichen Abtrieb an der Hinterachse. Bei beiden röhrt der Sechszylinder durch verchromte Doppelabgasendrohre.

Fetter 3,6 FSI-Motor
Der 3,6 Liter große Sechszylinder-Benzindirekteinspritzer liefert 300 PS. Damit der rasante Passat noch steuerbar bleibt, wird die Kraftübertragung serienmäßig über ein Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und permanentem Allradantrieb (4Motion) erfolgen. Die Höchstgeschwindigkeit wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Nicht aber die Beschleunigung: Gleich einem Sportwagen bringt der R36 den Spurt von null auf Tempo 100 km/h in 5,6 Sekunden hinter sich, der Variant braucht 5,8 Sekunden.

Eigene Innenraumgestaltung
Analog zum Golf R32 bekam der Passat R36 eine eigene Innenausstattung spendiert. Armaturen und Mittelkonsole tragen das Dekor „Engine Spin". Das Lederlenkrad kommt im R-Design und trägt ein R36-Logo aus Metall, auch die Pedalerie ist aus Metall gefertigt. Darüber hinaus wird der Passat R36 serienmäßig mit elektrisch verstellbaren Sportsitzen, R36-Einstiegsleisten, einer neuen, weißen Instrumenten-Beleuchtung und einem Automatik-Wahlhebel in Aluoptik ausgeliefert.

Foto-Show VW Iroc
Foto-Show Der neue Passat
Foto-Show VW präsentiert den neuen Passat
Foto-Show VW Tiguan / Concept A
Aktuelle Meldungen Autogramm

Der Preis ist noch heiß
Der R36 wird auf der Essen Motorshow am 30. November Weltpremiere feiern. Preise nannte VW noch nicht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal