Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW Iroc soll 2008 kommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW Iroc  

VW Iroc soll 2008 kommen

25.08.2006, 15:32 Uhr | t-online.de

VW-Studie Iroc (Foto: Volkswagen)VW-Studie Iroc (Foto: Volkswagen) Das Comeback des VW-Coupés steht unmittelbar bevor. Mit einer großen Show in einem Hangar des Flughafens Tempelhof stellte der Wolfsburger Autobauer in Berlin die giftgrüne Designstudie "Iroc" für den Nachfolger des in den 70er Jahren beliebten Scirocco vor.#

Foto-Show VW Iroc
Foto-Show Der Scirocco im Wandel der Zeit
Foto-Show VW EcoRacer
Foto-Show VW Tiguan / Concept A
Foto-Show Der neue VW Eos
Foto-Show Diese VW gingen nie in Serie
Foto-Show VW Golf GT

Trendwende beim Design
Mit dem Kurz-Titel „Iroc“ stellt VW die Studie auch vom Namen in einen Zusammenhang zum legendären Scirocco. Anders als der geradlinige Scirocco der 70er Jahre ist der Iroc allerdings von einem sehr auffälligen Kühlergrill geprägt. Dieses Sechseck aus Aluminium ist Ausdruck für eine Trendwende beim Design der Wolfsburger: neue, verschiedenartige „Volkswagen-Gesichter“ sollen entstehen.

Sportlicher Kühlergrill
Die Außenseite des Kühlers besteht aus gebürstetem Aluminium, die wabenförmige Struktur des Kühlergitters ist wie beim Golf GTI Zeichen von Sportlichkeit. Der Grill reicht bis in die Bugschürze. Rechts und links von ihm schließen sich bündig die schmalen Xenonscheinwerfer an, die in die Kotflügel hineingezogen wurden. 

Sportwagendesign mal anders
Soll der Iroc eine Kehrtwende im VW-Design zu mehr Aggressivität und Mut vermitteln, so schafft er das auch durch eine Verkehrung des klassischen Sportwagen-Designs. Das mit kurzen Überhängen versehene Coupé auf Golf-Basis zeigt sich hinter der auffälligen Frontpartie mit einer kurzen Motorhaube, an die ein lang gezogenes Dach anschließt, welches in einem integrierten Dachspoiler endet. Der Iroc ist 4,20 Meter lang, nur 1,40 Meter hoch und 1,80 Meter breit und steht auf 19-Zoll-Rädern. Die Seitenansicht fällt durch breit ausgestellte Kotflügel und eine steil nach vorn abfallende Gürtellinie auf.

Heckpartie kraftvoll
Die knackige Heckpartie des viersitzigen Sportcoupés wurde mit effektvoll angeordneten Rückleuchten verziert, die wie Augen wirken. Trotzdem bleibt die Ähnlichkeit zum Golf-Heck erhalten - anders als die Frontpartie ist die Rückansicht typisch Volkswagen. Die breite Spur, Dachspoiler, flache Auspuffendrohre und ein angedeuteter Diffusor unterstreichen die Sportlichkeit des Iroc. Trotzdem bietet das Coupe im Heck ein Kofferraumvolumen von 300 Litern - durch Umklappen der hinteren Sitze auch mehr.

Aktuelle Meldungen Autogramm

Sportlichkeit ist auch im Innenraum Trumpf
Vorne demonstrieren Schalensitze mit integrierten Fünfpunktgurten und Zentralschloss den sportlichen Anspruch. Zwei große Rundinstrumente liegen im Zentrum des edel wirkenden Cockpits. Im Anschluss an die Außenfarbe „viperngrün“ kommen auch im Innenraum Neoprenmaterialien in derselben Farbe und Leder mit Reptil-Prägung zum Einsatz. Zudem wartet die Studie mit viel Carbon auf, welches aber wie der bei Zündschlüsseldreh ausfahrende Schalthebel keine Aussicht auf Serienfertigung hat. Hübsche Details wie sechseckige Luftausströmer, die das Design des Kühlergrills wiederaufnehmen, runden den Sportwagen-Innenraum des Iroc ab.

TSI-Motoren machen Dampf
Angetrieben wird die Studie Iroc von einem TSI-Motor mit 210 PS. Die Kombination aus Kompressor und Turbolader kam erstmals im Golf GT zum Einsatz. Geschaltet wird mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Laut VW sind aufgeladene Motoren auch unter 150 PS denkbar.

Sportwagen soll 2008 auf die Straße rollen
Das Comeback des Scirocco-Modells ist für 2008 anvisiert. Gebaut werden soll das viersitzige Coupé Iroc im VW-Werk in Portugal.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal